Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Airbnb-Servicegebühren

    Die Servicegebühr hilft uns dabei, die Airbnb-Plattform zu betreiben und unsere Services (beispielsweise den täglich rund um die Uhr verfügbaren Airbnb-Support) bereitzustellen. Wir erheben die Servicegebühr, wenn eine Buchung bestätigt wird.

    Es gibt zwei verschiedene Gebührenstrukturen für Aufenthalte: eine Gebühr, die zwischen Gastgeber:in und Gast aufgeteilt wird, und eine Gebühr, die ausschließlich vom Gastgeber / von der Gastgeberin getragen wird.

    1.  Aufgeteilte Gebühren

    Dieses Gebührenmodell wird am häufigsten verwendet – dabei wird die Gebühr zwischen Gastgeber:in und Gast aufgeteilt.

    Gastgeber:innen-Gebühr

    Die meisten Gastgeber:innen zahlen eine Gebühr von 3 %, aber einige zahlen mehr, darunter:

    • Plus-Gastgeber:innen auf Airbnb,
    • Gastgeber:innen mit Unterkünften in Italien,
    • Gastgeber:innen mit sehr strengen Stornierungsbedingungen.

    Diese Gebühr berechnet sich auf Grundlage der Zwischensumme der Buchung (Übernachtungspreis + Reinigungsgebühr + Gebühr für zusätzliche Gäste, falls zutreffend – ohne Airbnb-Gebühren und Steuern) und wird automatisch von der Auszahlung an den/die Gastgeber:in abgezogen.

    So kannst du die Servicegebühr bei einer Buchung prüfen:

    1. Rufe deinen Transaktionsverlauf auf.
    2. Wähle den betreffenden Buchungscode aus.
    3. Suche unter Auszahlung die Airbnb-Servicegebühr heraus.

    Gäste-Gebühr

    Die meisten Servicegebühren für Gäste belaufen sich auf weniger als 14,2 % der Zwischensumme der Buchung (Übernachtungspreis + Reinigungsgebühr + Gebühr für zusätzliche Gäste, falls zutreffend – ohne Airbnb-Gebühren und Steuern). Diese Gebühr hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab und wird vor Abschluss der Buchung beim Bezahlvorgang angezeigt, damit du weißt, womit du rechnen kannst.

    2.  Gebühr nur für Gastgeber:innen

    Bei diesem Modell wird die gesamte Gebühr von der Auszahlung an den/die Gastgeber:in abgezogen. Sie beläuft sich in der Regel auf 14 bis 16 %. Gastgeber:innen auf Airbnb-Plus und Gastgeber:innen, die sehr strenge Stornierungsbedingungen nutzen, zahlen möglicherweise mehr. Für Unterkünfte in Festlandchina sind es 10 %.

    Diese Gebühr ist für Hotels und einige andere Arten von Gastgeber:innen vorgeschrieben, z. B. für über Software verbundene Gastgeber:innen – es sei denn, die meisten ihrer Unterkünfte befinden sich in den USA, in Kanada, auf den Bahamas oder in Mexiko, Argentinien, Taiwan oder Uruguay.

    MwSt.

    Je nach Gesetzeslage am betreffenden Standort kann auf die oben genannten Gebühren noch eine Mehrwertsteuer aufgeschlagen werden. Wo dies der Fall ist, ist die Mehrwertsteuer bereits in der angezeigten Servicegebühr enthalten.

    Hinweis: Gebühren für Unterkünfte auf Airbnb Luxe werden separat abgewickelt.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?

    Verwandte Themen