Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen
    Updates zum Thema COVID-19
    Um zu den Stornierungs- und Rückerstattungsoptionen zu gelangen, wähle unter „Reisen“ eine Buchung aus. Unsere Richtlinien für besondere Umstände gelten nur für bestimmte Buchungen. Wenn dein Check-in-Datum nach dem 15. August liegt, dann rufe diese Seite am 15. Juli 2020 erneut auf und prüfe, ob es Neuigkeiten gibt.

    Was ist die Mehrwertsteuer und wie betrifft sie mich?

    Die Mehrwertsteuer (kurz MwSt.) ist eine Steuer, die auf die Bereitstellung von Waren und Dienstleistungen erhoben wird. Airbnb berechnet Mehrwertsteuer auf die Servicegebühr von Nutzern aus Albanien, den Bahamas, Chile, der Europäischen Union, Island, Kolumbien, Mexiko, Norwegen, Russland, Saudi-Arabien, der Schweiz, Serbien, Südafrika, Taiwan, Uruguay, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Weißrussland.

    In Mexiko und Taiwan wird Mehrwertsteuer auf die Summe aus dem Übernachtungspreis und eventuellen Gebühren für andere Leistungen (wie z. B. Reinigung, zusätzliche Gäste und die Servicegebühr für Gäste) erhoben. Für Unterkünfte und Entdeckungen auf Airbnb in Mexiko und Südkorea wird Mehrwertsteuer auf die Servicegebühren für Gäste und Gastgeber erhoben (sofern keine Befreiung vorliegt).

    Airbnb ist außerdem verpflichtet, von allen Nutzern, die einen Vertrag mit Airbnb China eingehen, Mehrwertsteuer für die Servicegebühren einzuziehen. In Japan gilt statt der Mehrwertsteuer die Japanese Consumption Tax, kurz JCT. In Japan gilt die JCT sowohl für Gastgeber (im Rahmen des „Reverse Charge“-Systems) als auch für Gäste.

    In Australien, Neuseeland und Singapur gilt statt der Mehrwertsteuer die Goods and Services Tax, kurz GST. Die GST gilt sowohl für Gastgeber als auch für Gäste. In Malaysia gilt statt der GST oder der Mehrwertsteuer die Service Tax. In Malaysia wird die Service Tax auf die Servicegebühren für Gäste und Gastgeber in Malaysia erhoben.

    Die Sätze für die Mehrwertsteuer, die JCT und die GST werden normalerweise je nach lokalem Steuersatz in dem Land berechnet, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat oder in dem die Dienstleistung angeboten wird.

    Gäste

    Die Mehrwertsteuer, die JCT, die GST oder die Service Tax wird zum Zeitpunkt der Zahlung erhoben und anhand der Servicegebühren für Gäste berechnet, die der Gast insgesamt für eine Buchung zahlt. Wenn du deine Buchung änderst, wird die Mehrwertsteuer, die JCT oder die GST angepasst, um jegliche Änderungen der Servicegebühr widerzuspiegeln. Airbnb berechnet die JCT für Gäste, die in Japan wohnen, und meldet und bezahlt dann die JCT. Airbnb (Airbnb Ireland) ist in diesem Zusammenhang als „Registered Foreign Business“ gemäß dem JCT-Gesetz (Registrierungsnummer 00046) registriert.

    Airbnb zieht Mehrwertsteuer für die Servicegebühr von Gästen ein, die in Taiwan wohnen. Außerdem zieht Airbnb von allen Gästen, die in Unterkünften in Taiwan (d. h. in- und ausländische Reisende) und Mexiko wohnen, Mehrwertsteuer für den gesamten Übernachtungspreis plus, falls zutreffend, Gebühren für andere Leistungen wie Reinigungsgebühren oder zusätzliche Gäste ein. Airbnb ist verpflichtet, von allen Gästen, die eine Unterkunft in Südkorea buchen, Mehrwertsteuer für die Servicegebühren für Gäste einzuziehen.

    Gastgeber

    Die Mehrwertsteuer, GST oder Service Tax für Gastgeber wird von der Auszahlung abgezogen und anhand der Servicegebühr für Gastgeber berechnet, die der Gastgeber insgesamt für eine Buchung zahlt (sofern keine Befreiung vorliegt). Wenn eine Buchung geändert wird, dann wird die Mehrwertsteuer oder die GST angepasst, um jegliche Anpassung der Servicegebühr widerzuspiegeln.

    Wenn ein Gastgeber in Japan wohnt, ist er verpflichtet, die JCT zu melden und zu bezahlen, weil die von Airbnb zur Verfügung gestellten Gastgeber-Dienstleistungen dem „Reverse Charge“-System im Rahmen des JCT-Gesetzes unterliegen (Airbnb berechnet oder meldet/bezahlt die JCT nicht). Bitte beachte hinsichtlich der Bezahlung der JCT im Rahmen des „Reverse Charge“-Systems die Erläuterungen auf der Website der japanischen Steuerbehörde.

    Bitte wende dich bezüglich deiner spezifischen steuerlichen Verpflichtungen an deine örtliche Steuerbehörde oder deinen Steuerberater.

    Verwandte Themen
    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?