Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Erhalte ich ein Steuerformular von Airbnb?

    Abhängig von deinem Nutzerkonto-Status, den Steuerzahler-Informationen, die du bei Airbnb eingereicht hast, und weiteren Faktoren senden wir dir möglicherweise ein Steuerformular zu.

    Wie immer empfehlen wir dir, einen Steuerberater zu konsultieren, wenn du Unterstützung bei deiner Steuererklärung benötigst. Wenn du glaubst, dass du falsche Angaben gemacht hast, kannst du auch Änderungen an Steuerzahler-Informationen vornehmen, die du bereits eingereicht hast.

    Airbnb wird voraussichtlich Steuerformulare für die folgenden Personenkategorien ausstellen:

    US-Bürger, die mehr als 20.000 US-Dollar eingenommen haben und 200 oder mehr Transaktionen hatten

    Die US-Steuerbehörde Internal Revenue Service (IRS) verlangt, dass alle in den USA ansässigen Unternehmen, die Zahlungen verarbeiten – einschließlich Airbnb –, die Bruttoeinkünfte aller Nutzer in den USA melden, die innerhalb eines Kalenderjahres mehr als 20.000 US-Dollar verdienen und mindestens 200 Transaktionen haben. Wenn du in einem Kalenderjahr beide von der IRS vorgegebenen Grenzen überschreitest, wird Airbnb dir ein 1099-K-Formular ausstellen.

    Zustellung des Formulars 1099-K

    An dich ausgestellte 1099-K-Formulare sind stets in deinen Auszahlungspräferenzen verfügbar. Du erhältst eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn dir dein Formular zur Verfügung steht. Das geschieht normalerweise gegen Ende Januar jedes Jahres. Wir schicken dir auch ein Exemplar an die Adresse, die du zusammen mit deinen Steuerzahler-Informationen angegeben hast, es sei denn, du hast dich nur für die elektronische Übermittlung entschieden. Du kannst auch mehr als ein 1099-K-Formular erhalten, wenn deine Steuerzahler-Informationen in mehreren Airbnb-Nutzerkonten angegeben sind.

    Nicht-US-Bürger, die ein Formular W-8 eingereicht haben

    Gastgeber, die Einkünfte in den USA generiert und ein W-8-Formular eingereicht haben, erhalten ein 1042-S-Formular.

    Zustellung des Formulars 1042-S

    Du erhältst ein 1042-S-Formular per Post an die Adresse, die du angegeben hast, als du deine Steuerzahler-Informationen eingereicht hast. Das geschieht in der Regel gegen Ende Februar jedes Jahres. Die US-Steuerbehörden verlangen, dass wir das Formular 1042-S bis Ende März jedes Jahres versenden.

    Gastgeber, von deren Auszahlungen Steuern einbehalten wurden

    Wenn von deinen Auszahlungen während des Kalenderjahres Steuern einbehalten wurden (dies gilt sowohl für Gastgeber innerhalb als auch für solche außerhalb der USA), erhältst du das passende Steuerformular, damit du die einbehaltenen Beträge in deiner Steuererklärung angeben kannst. Hier erfährst du mehr über den Einbehalt von Steuern.

    Airbnb-Dienstleister (Fotografen, Übersetzer und andere)

    Airbnb-Dienstleister wie Fotografen, Übersetzer und andere Dienstleister, die im Kalenderjahr 600 US-Dollar oder mehr verdient haben, erhalten ein Formular 1099-NEC.

    Sonstige meldepflichtige Einkünfte

    Gastgeber, die im Kalenderjahr 600 US-Dollar oder mehr an anderen meldepflichtigen Einkünften wie Boni, Prämien, Anreizen oder sonstigen Zahlungen von Airbnb erhalten haben, erhalten ein Formular 1099-MISC.

    Zustellung von Formular 1099-NEC und Formular 1099-MISC

    An dich ausgestellte Formulare 1099-NEC und/oder 1099-MISC sind stets in deinen Auszahlungspräferenzen verfügbar. Du erhältst eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn dir dein Formular zur Verfügung steht. Das geschieht normalerweise gegen Ende Januar jedes Jahres. Wir schicken dir auch ein Exemplar an die Adresse, die du zusammen mit deinen Steuerzahler-Informationen angegeben hast, es sei denn, du hast dich nur für die elektronische Übermittlung entschieden.

    Gastgeber in den steuerpflichtigen Staaten Massachusetts und Vermont

    Die Meldeschwelle liegt unter dem IRS-Schwellenwert von 20.000 US-Dollar und 200 Transaktionen. Sowohl in Massachusetts als auch in Vermont besteht bereits eine Meldepflicht, wenn die Bruttoeinkünfte 600 US-Dollar übersteigen. Bruttoeinkünfte über 600 US-Dollar sind zwar gegenüber dem IRS nicht meldepflichtig, da sie unter dem Schwellenwert von 20.000 US-Dollar und 200 Transaktionen liegen. Sie müssen aber dem betreffenden Bundesstaat gemeldet werden, da die Summe über dem bundesstaatlichen Schwellenwert von 600 US-Dollar liegt. Wenn du den bundesstaatlichen Schwellenwert erreicht hast, erhältst du ein gedrucktes Formular, das bei deinem entsprechenden Bundesstaat eingereicht wurde.

    Gastgeber bei Luxury Retreats in den USA, die mehr als 600 US-Dollar eingenommen haben

    Gastgeber bei Luxury Retreats, die ein Formular W-9 eingereicht und im Kalenderjahr 600 US-Dollar oder mehr verdient haben, erhalten ein Formular 1099-MISC. Alle Beträge werden inklusive Provision ausgewiesen.

    Zustellung des Formulars 1099-MISC

    An dich ausgestellte 1099-MISC-Formulare sind stets in deinen Auszahlungspräferenzen verfügbar. Du erhältst eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn dir dein Formular zur Verfügung steht. Das geschieht normalerweise gegen Ende Januar jedes Jahres. Wir schicken dir auch ein Exemplar an die Adresse, die du zusammen mit deinen Steuerzahler-Informationen angegeben hast, es sei denn, du hast dich nur für die elektronische Übermittlung entschieden.

    Nicht in den USA ansässige Gastgeber bei Luxury Retreats, die ein Formular W-8 übermittelt haben

    Gastgeber bei Luxury Retreats, die Einkünfte in den USA generiert und ein Formular W-8 eingereicht haben, erhalten ein Formular 1042-S.

    Zustellung des Formulars 1042-S

    Du erhältst ein 1042-S-Formular per Post an die Adresse, die du angegeben hast, als du deine Steuerzahler-Informationen eingereicht hast. Das geschieht in der Regel gegen Ende Februar jedes Jahres. Die US-Steuerbehörden verlangen, dass wir das Formular 1042-S bis Ende März jedes Jahres versenden.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?

    Verwandte Themen