Nach der Eingabe in die Sucheingabe werden Vorschläge angezeigt. Durchstöbere die Vorschläge mit den Pfeiltasten nach oben oder unten. Wähle sie mit der Eingabetaste aus. Wenn es sich bei der Auswahl um einen Satz handelt, wird nach dem Satz gesucht. Wenn es sich bei dem Vorschlag um einen Link handelt, öffnet der Browser die jeweilige Seite.
Regeln

Rheingau

Du kannst diesen Artikel auf Deutsch oder Englisch lesen.

Dieser Artikel enthält spezifische Informationen zur örtlichen Gesetzeslage für alle Gastgeber von Unterkünften im Rheingau. Genau wie bei unserem Länderartikel für Deutschland bist du selbst dafür verantwortlich, alle Verpflichtungen, die für dich als Gastgeber gelten, zu prüfen und dich daran zu halten. Dieser Artikel soll ein Ausgangspunkt für dich sein, und du kannst ihn immer wieder zurate ziehen, falls du Fragen hast. Er erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt keine Rechts- oder Steuerberatung dar. Du solltest immer überprüfen, ob die jeweiligen Gesetze und Verfahren noch aktuell sind.

Einige der Gesetze, die dich betreffen können, sind kompliziert. Wende dich bitte direkt an die Verwaltung des Rheingau-Taunus-Kreises oder konsultiere eine Beratungsstelle vor Ort, zum Beispiel einen Anwalt oder einen Steuerberater, falls du Fragen hast.

Tourismusbeitrag

Seit dem 1. Juli 2021 erheben ausgewählte Kommunen im Rheingau einen Tourismusbeitrag für vorübergehende Besucher, um die touristische Infrastruktur zu unterstützen. Der Tourismusbeitrag wird in den folgenden Kommunen erhoben:

  • Lorch am Rhein
  • Rüdesheim am Rhein
  • Oestrich-Winkel
  • Kiedrich
  • Eltville am Rhein
  • Walluf
  • Hochheim am Main

Alle Gäste, die keinen ständigen Wohnsitz am jeweiligen Reiseziel haben, unterliegen dem Tourismusbeitrag, ausgenommen Geschäftsreisende. Weitere Informationen findest du hier, darunter auch Links zu den örtlichen Vorschriften. Ein Dokument mit häufig gestellten Fragen und Antworten für Gastgeber findest du hier.

Höhe des Tourismusbeitrags

Der Beitrag beläuft sich derzeit auf 2 Euro pro Gast und Übernachtung. Kinder unter 18 Jahren, Geschäftsreisende sowie Teilnehmer von Schul- und Studienreisen, Patienten in Krankenhäusern und kranke Personen, die ihre Unterkunft nicht verlassen können, sind vom Tourismusbeitrag befreit. Die genauen Ausnahmeregelungen sind in den jeweiligen örtlichen Bestimmungen zu finden.

Registrierung

Gastgeber in den jeweiligen Kommunen sind verpflichtet, alle Gäste der örtlichen Verwaltung zu melden. Weitere Informationen zum Registrierungsvorgang findest du auf dieser Informationsseite.

Hat dir dieser Artikel weitergeholfen?

Verwandte Themen

Hol dir Hilfe zum Thema Buchungen, Konto und mehr.
Einloggen oder registrieren