Zu Inhalten springen

Die besten Bars in Wien

Palace
“Schloss Schönbrunn, mit seinen schönen Gartenanlagen, der Gloriette und dem ältesten Tiergarten der Welt ist ein muss bei jedem Wien Besuch”
  • Von 318 Einheimischen empfohlen
Nachtclub
$$
“Der Wiener Prater besteht aus dem Vergnügungspark, dem sogenannten Wurstelprater mit dem berühmten Riesenrad und vielen Attraktionen und dem Grünen Prater, ein Erholungsgebiet zum Picknicken, Spazieren und Radfahren. Hier läd auch die Liliputbahn zu einer Fahrt durch den Prater ein.”
  • Von 318 Einheimischen empfohlen
Markt
$$
“Über 100 Marktstände, Restaurants und Bars bieten zwischen Kettenbrücke und Karlsplatz frische Lebensmittel und Spezialitäten aus der ganzen Welt. Samstags findet ein großer Flohmarkt mit Antiquitäten, Kunstwerk, Büchern und Schallplatten statt. Der Naschmarkt ist zu jeder Jahreszeit empfehlenswert!”
  • Von 454 Einheimischen empfohlen
Schuhgeschäft
“An der Mariahilferstr. gibt es alle Läden mindestens doppelt. Es ist immer viel los. Es finden sich auch Cafes und Restaurants dort. ”
  • Von 298 Einheimischen empfohlen
Palace
“Die beiden Belvedere Schlösser wurden Anfang des 18. Jahrhunderts von dem berühmten Barockarchitekten Johann Lucas von Hildebrandt als Sommerresidenz für Prinz Eugen von Savoyen (1663 bis 1736) erbaut. Nach dem Tod von Prinz Eugen wurde die gesamte Anlage 1752 von Kaiserin Maria Theresia erworben. Das Schlossensemble, bestehend aus dem Oberen und dem Unteren Belvedere und einem weitläufigen Garten, zählt zu den schönsten barocken Bauwerken Europas und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Heute beherbergt das Belvedere die bedeutendste Sammlung österreichischer Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart, ergänzt durch Werke internationaler Künstler wie Claude Monet, Vincent van Gogh oder Max Beckmann. Höhepunkte der Sammlung Wien 1880 bis 1914 bilden die weltweit größte Gustav Klimt-Gemäldesammlung, darunter die bekannten goldenen Jugendstilikonen Kuss (Liebespaar) und Judith, sowie Arbeiten von Egon Schiele und Oskar Kokoschka. Prominente Werke des französischen Impressionismus sowie die wichtigste Sammlung des Wiener Biedermeier gehören ebenfalls zu den Highlights des Museums, die im Oberen Belvedere zu sehen sind.”
  • Von 191 Einheimischen empfohlen
Kunstmuseum
“Mein Lieblingsort ! Das schönste Museum Österreichs ! Die Kunstkammer ist einzigartig ! Nicht versäumen : Velasquez Habsburger Prinzessinnen ! ”
  • Von 157 Einheimischen empfohlen
Kirche
“Der Stephansdom (eigentlich Domkirche St. Stephan zu Wien) am Wiener Stephansplatz (Bezirk Innere Stadt) ist seit 1365 Domkirche (Sitz eines Domkapitels), seit 1469/1479 Kathedrale (Bischofssitz) und seit 1723 Metropolitankirche des Erzbischofs von Wien. Der von den Wienern auch kurz Steffl genannte römisch-katholische Dom gilt als Wahrzeichen Wiens und wird häufig auch als österreichisches Nationalheiligtum bezeichnet.[1] Namensgeber ist der heilige Stephanus, der als erster christlicher Märtyrer gilt. Das zweite Patrozinium ist Allerheiligen.[2] Das Bauwerk ist 107 Meter lang und 34 Meter breit. Der Dom ist eines der wichtigsten gotischen Bauwerke in Österreich. Teile des spätromanischen Vorgängerbaues von 1230/40 bis 1263 sind noch erhalten und bilden die Westfassade, flankiert von den beiden Heidentürmen, die etwa 65 Meter hoch sind. Insgesamt besitzt der Stephansdom vier Türme: Der höchste ist der Südturm mit 136,4 Meter, der Nordturm wurde nicht fertiggestellt und ist nur 68 Meter hoch. Im ehemaligen Österreich-Ungarn durfte keine Kirche höher als der Südturm des Stephansdoms erbaut werden. So wurde beispielsweise der Mariä-Empfängnis-Dom in Linz um zwei Meter niedriger gebaut. Der Südturm ist ein architektonisches Meisterwerk der damaligen Zeit; trotz seiner bemerkenswerten Höhe ist das Fundament weniger als vier Meter tief. Im Südturm befinden sich insgesamt 13 Glocken, wovon elf das Hauptgeläut des Stephansdoms bilden. Die Pummerin, die zweitgrößte freischwingend geläutete Kirchenglocke Europas, befindet sich seit 1957 im Nordturm unter einer Turmhaube aus der Renaissance-Zeit.”
  • Von 174 Einheimischen empfohlen
Bus Station
“Nach einer Wanderung durch Weingärten, vorbei an mehreren Heurigen, erreicht man die Aussichtsplattform mit traumhaftem Ausblick auf Wien. Ein guter Startpunkt ist die Endstation der Straßenbahn D "Nußdorf Beethovengang".”
  • Von 108 Einheimischen empfohlen
Kunstmuseum
“Sehr sehenswert sind die Prunkräume der Habsburger sowie ständige die Sammlung (Impressionismus, Expressionismus, etc.). ”
  • Von 142 Einheimischen empfohlen
Palace
“Die Hofburg liegt an der wunderschönen Ringstraße, an der sich die prachtvollsten Gebäude Wiens reihen. Am Besten erkundet man sie mit einer Fahrt in einem Fiaker. Man fühlt sich dabei gleich in "die gute alte Zeit" versetzt.”
  • Von 114 Einheimischen empfohlen
Opera House
“Die Wiener Staatsoper ist eines der bekanntesten Opernhäuser der Welt. Sie bietet ein vielfältiges Programm mit Opern und Ballettwerken und dem international größten Repertoire. Die bekanntesten Namen der Opernwelt sorgen für strahlende Momente. Einmal im Jahr findet in der Faschingszeit der berühmte Opernball statt und bietet ein einzigartiges stimmungsvolles Erlebnis.”
  • Von 148 Einheimischen empfohlen
Museum
“Das Naturhistorische Museum beherbergt viele interessante Sammlungen zum Thema Mensch, Tier, Erde und deren Entwicklungen und zählt mit rund 30 Millionen Sammlungsobjekten zu den bedeutendsten Museen der Welt. Öffnungszeiten: Donnerstag bis Montag 9:00 - 18:30 Uhr, Mittwoch 9:00 - 21:00 Uhr, Dienstag geschlossen!”
  • Von 103 Einheimischen empfohlen
Park
“Der Augarten ist ein 52,2 Hektar großer, größtenteils öffentlicher Park der Bundesgärten mit der ältesten barocken Gartenanlage Wiens und befindet sich in der Leopoldstadt, dem zweiten Wiener Gemeindebezirk.”
  • Von 148 Einheimischen empfohlen
Fußgängerzone
“Bekannteste Einkaufsstraße Wiens - Fußgängerzone - Direkt in der Wiener Altstadt und daher sehr schön zum Spazieren. Marken wie: Peek & Cloppenburg, H&M, New Yorker, Zara, ... sind hier vertreten Most known shopping street in Vienna - pedestrian area - in the old-town of vienna perfect and beautiful for a walk. Brand like: Peek & Cloppenburg, H&M, New Yorker, Zara, ... can be found here”
  • Von 119 Einheimischen empfohlen
Kirche
“Der Stephansdom, liebevoll "Unser Steffl" genannt, ist das Wahrzeichen Wiens und bietet für jung und alt ein schönes Erlebnis”
  • Von 161 Einheimischen empfohlen
Island
“Da kannst du dich in Somner richtig austoben. In länge 20 km kannst du Radfahrern, gratis schwimmen gehen, Wasserskilift ausprobieren und selbstverständlich auch in tolle Lokale etwas trinken und essen gehen.”
  • Von 165 Einheimischen empfohlen