Zu Inhalten springen

Was du in Mitte unternehmen kannst

Entdecke die Stadt aus der Perspektive von Einheimischen. Entdecke die schönsten Dinge, die man unternehmen kann, sowie die besten Restaurants, und erhalte unbezahlbare Ratschläge von den Menschen, die hier leben.

Einkaufszentrum
“Der Alexanderplatz ist der wichtigste Knotenpunkt Berlins. Dort halten mehrere U-Bahn Linien, S-Bahn Linien, Züge und Busse. Vom Alexanderplatz kommst Du recht schnell in JEDEN Bezirk sowie zum Hauptbahnhof. Du brauchst 7 min mit der Tram hin. Zum Shoppen hast Du dort eine riesen Auswahl: Galeria, Saturn, DM, Primark, T.K. MAXX, C&A, TOPMAN, SPEPHORA und vor allem das Kaufhaus ALEXA mit alles Stores wie H&M etc.. *ENGLISH* Alexanderplatz is the most important junction in Berlin. Several subway lines, S-Bahn lines, trains and buses stop there. From Alexanderplatz you can quickly get to EVERY district and the main station. You need 7 minutes by tram. There you have a huge choice for shopping: Galeria, Saturn, DM, Primark, T.K. MAXX, C&A, TOPMAN, SPEPHORA and especially the department store ALEXA with all stores like H&M and co.”
299 Einheimischen empfohlen
Denkmal/Wahrzeichen
“Mit der S-Bahn Osdorfer Strasse fährt man in wenigen Stationen dorthin, die S-Bahn hält Brandenburger Tor. Man kann von dort aus den 100er Bus nehmen und bis Alexander Platz fahren - eine kleine Stadtrundfahrt dorthin anstatt zu Fuss. Wenn man durchs Hotel Adlon zum Hinterausgang hinaus geht, kann man auch das Hotel von Innen besichtigen, das neu aufgebaut wurde. Wenn man um hinteren Ausgang hinausgeht, sieht man das Holocaust Denkmal mit den Stehlen , es liegt schräg hinter dem Hotel - man kann auch andere Wege dorthin nehmen anstatt durchs Hotel zu gehen. Ich persönlich finde es sehr schön, es wurde nach dem Original vor der Zerstörung des Krieges aufgebaut, und ich habe bereits dort Adlon-Kaffee und Adlon-Kuchen gegessen.”
211 Einheimischen empfohlen
Natural Feature
“Die Museumsinsel im nördlichen Teil der Spreeinsel in der historischen Mitte der deutschen Hauptstadt gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins und den bedeutendsten Museumskomplexen Europas. In den Jahren 1830–1930 im Auftrag der preußischen Könige nach Plänen von fünf Architekten entstanden, wurde sie 1999 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Die Museumsinsel besteht aus dem Alten Museum, dem Neuen Museum, der Alten Nationalgalerie, dem Bode-Museum und dem Pergamonmuseum. Seit der Wiedervereinigung Deutschlands wird sie im Rahmen des Masterplans Museumsinsel saniert und erweitert. Am 12. Juli 2019 eröffnete die James-Simon-Galerie als neues Besucherzentrum.”
310 Einheimischen empfohlen
Malerischer Ausblick
“Was gibt es zu entdecken? das höchste Bauwerk Deutschlands, beste Aussicht auf Berlin Eintritt: kostenpflichtig, Tickets ohne Wartezeiten teurer Was ist in der Nähe? Alexanderplatz, Hackescher Markt, Rotes Rathaus, Nikolaiviertel”
214 Einheimischen empfohlen
Historische Stätte
“Mauergedenkstätte Aussichtsturm mit Blick auf Mauer und Wachturm Ausstellung und Informationsstationen zur Geschichte der Berliner Mauer alles ohne Eintritt ”
233 Einheimischen empfohlen
Historische Stätte
“Was gibt es zu entdecken? den ehemaligen Grenzübergang vom sowjetischen in den amerikanischen Sektor von Berlin Eintritt: kostenfrei, das direkt daneben liegende Mauermuseum ist kostenpflichtig Was ist in der Nähe? Friedrichstraße, Martin-Gropius-Bau, Topographie des Terrors, Gendarmenmarkt”
169 Einheimischen empfohlen
Einkaufszentrum
“Der Potsdamer Platz ist ein Verkehrsknoten in den Berliner Ortsteilen Mitte und Tiergarten im Bezirk Mitte zwischen der alten Innenstadt im Osten und dem neuen Berliner Westen. Als Doppelplatzanlage schließt er sich westlich an den Leipziger Platz an. Im Zuge des Baus der Berliner Zoll- und Akzisemauer wurde 1734 das Potsdamer Tor errichtet. Dort begann seit dem späten 18. Jahrhundert die Berlin-Potsdamer Chaussee (später Potsdamer Straße), die ein wichtiges Glied im Netz der Preußischen Staatschausseen war. ”
168 Einheimischen empfohlen
Einkaufszentrum
“In Shopping bin ich schlecht. Hier zieht es aber einige hin. Nähe des Potsdamer Platzes.”
86 Einheimischen empfohlen
Denkmal/Wahrzeichen
“Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas ist nicht nur ein Kunstwerk es gibt auch ein kleines Museum im Baseground. The Memorial to the Murdered Jews of Europe is not only a work of art, but there is also a small museum in the Baseground.”
89 Einheimischen empfohlen
Einkaufszentrum
“Viele tolle kleine Geschäfte Richtung Rosenthaler Platz oder Monbijoupark (italineische nicht zu teure Kleidung kaufe ich dort gerne). Viele Cafés und Kneipen Richtung Torstr./Rosenthaler Platz”
152 Einheimischen empfohlen
Allgemeine Unterhaltung
“Hier ist alles auf einem Fleck: Clubs, Konzerthallen, Theter und ein großes Kinocenter. Ob”
180 Einheimischen empfohlen
Geschäft für Dies & Das
“Shoppingmall mit Allem was man braucht. Direkt in der Mitte Berlins. Du hast etwas nicht bekommen und möchtest lieber zur Mall of Berlin? kein Problem vom Alexa aus fährt alle paar Minuten ein Bus dorthin”
76 Einheimischen empfohlen
Einkaufszentrum
“One of the most beautiful squares in Berlin, with the Konzerthaus, Deutscher Dom and Französischer Dom”
109 Einheimischen empfohlen
Kirche
“Was gibt es zu entdecken? größte evangelische Kirche in Deutschland, Hohenzollerngruft Eintritt: kostenpflichtig Was ist in der Nähe? Museumsinsel, Lustgarten, Humboldt-Box, Boulevard Unter den Linden, Fernsehturm”
80 Einheimischen empfohlen
Kunstmuseum
“Mein absolutes Lieblingsmuseum! Es gibt mehrere Beuys Exponate in der Dauerausstellung und immer wieder tolle Sonderausstellungen. Der Hamburger Bahnhof ist in Laufnähe, wunderbar an der Spree entlang.”
157 Einheimischen empfohlen
Capitol Building
“Reichtagskuppel: 20 Minuten Gratis-Geschichtsunterricht Der Besuch auf der Kuppel findet immer in Eigenregie statt, es steht jedoch für Erwachsene sowie Kinder ein eigener Audio-Guide "Reichstagskuppel" als kostenloser Informationsservice zur Verfügung. Der elektronische Kuppelführer erzählt in 20 Minuten alles Wissenswerte über das Reichstagsgebäude und seine Umgebung, den Deutschen Bundestag, die parlamentarische Arbeit und die Sehenswürdigkeiten Berlins. Die handlichen Geräte gibt es auf der Dachterrasse in zehn Sprachversionen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Polnisch, Russisch, Türkisch und Niederländisch.”
110 Einheimischen empfohlen