Zu Inhalten springen

Was du in Freiburg im Breisgau unternehmen kannst

Entdecke die Stadt aus der Perspektive von Einheimischen. Entdecke die schönsten Dinge, die man unternehmen kann, sowie die besten Restaurants, und erhalte unbezahlbare Ratschläge von den Menschen, die hier leben.

Einkaufszentrum
“Auf dem Freiburger Münsterplatz ist immer was los. Von Montag bis Samstag findet der Wochenmarkt, unter anderem mit regionalem Obst und Gemüse, Blumen und Kräutern, Käse, Fleisch, Oliven und Handwerk, statt. Unbedingt probieren sollte man Stephans Käsekuchen und natürlich eine Münsterwurst – es gibt auch vegetarische und vegane Alternativen.”
44 Einheimischen empfohlen
Mountain
“Der Schauinsland ist einer der höchsten Berge des Schwarzwaldes und gilt als eines der schönsten Ausflugsziele in Freiburg. An den Gipfel gelangt man unbeschwerlich mit der Schauinslandbahn. Neben einem weitläufigen Ausblick wird am Schauinsland noch einiges mehr angeboten. Im Sommer gibt es verschiedene geführte Wandertouren, Rolling, Geocaching und mehr. Im Winter kann das Land um und auf dem Schauinsland auf Schneeschuhen erkundet werden. Verschiedene gastronomische Angebote bieten eine Auswahl an kulinarischen Genüssen.”
24 Einheimischen empfohlen
Kirche
“Vielleicht ist es die Tatsache, dass seine Konstruktion über 300 Jahre andauerte. Für die Planung war eine unglaubliche Weitsicht – über Generationen – notwendig. Die meisten Bauherren bekamen das Endergebnis nie zu Gesicht und so mussten sie darauf vertrauen, dass das Münster in ihrem Sinne fertiggestellt wurde. Vielleicht ist es aber auch der 116 Meter hohe Westturm, der bereits 1869 von dem bekannten Kunsthistoriker Jacob Burckhardt als „der schönste Turm der Erde“ tituliert wurde. Die schweren Mauern und prächtigen Pfeiler im unteren Bereich symbolisieren die Verbindung zur Erde. Als Pendant dazu öffnet sich die Turmspitze zum Himmel. Sie wurde als erste in der Geschichte der Gotik in einer vollständig durchbrochenen Weise gebaut. Architektonisch und künstlerisch galt sie daher als Vorbild für unzählige europäische Kirchen. Oder ist es die 750 Jahre alte Hosanna, die das Münster besonders klingen lässt? Die drei Tonnen schwere Glocke ist eine der ältesten Angelusglocken Deutschlands. Ihr Klang ist unverkennbar: melancholisch, laut und klar. Wie durch ein Wunder wurde das Freiburger Münster von Kriegsbomben verschont und erzählt nunmehr eine Stadtgeschichte von über 800 Jahren. Soviel Historie will bewahrt werden und deshalb wird es an fast allen Tagen des Jahres gepflegt, gesäubert und restauriert. Das Freiburger Münster ist Geschichte, aber auch Gegenwart und Zukunft. Erleben Sie heute das bunte Treiben auf dem Münstermarkt.”
23 Einheimischen empfohlen
Biergarten
$
“Mit 38 Hektar ist der Mundenhof das größte Tiergehege in Baden-Württemberg. Auf den großzügig angelegten Koppeln leben Haus- und Nutztierrassen aus aller Welt.Die Hofwirtschaft mit Biergarten und Spielplatz liegt im Herzen des Mundenhofs. Bei uns werdet ihr mit leckeren, hausgemachten Köstlichkeiten verwöhnt. Bewusster Verzicht auf Spektakuläres, Rückbesinnung auf das Einfache und Nahe liegende - das war der Grundgedanke auf dem das heutige Konzept des Haustiergartens konsequent umgesetzt wurde sodass man ruhig entspannen kann.”
29 Einheimischen empfohlen
History Museum
“Als stilvolle Verbindung zwischen historischer Substanz und modernen Elementen ist das Augustiner Museum ein architektonisches Schmuckstück, das aber nicht nur baulich über die Grenzen Freiburgs hinaus begeistert. Der ehemalige Konvent und die Klosterkirche der Augustiner-Eremiten könnten als Multifunktionsgebäude bezeichnet werden, denn sie erfüllten über die Zeit sehr unterschiedliche Zwecke: Im 13. und 14. Jahrhundert erbaut, lebten hier zunächst die Mönche der Ordensgemeinschaft. Nach einigen Um- und Ausbauarbeiten wurde die Kirche 1823 zum ersten Stadttheater Deutschlands, bevor eines der ältesten Bauobjekte 100 Jahre später seine heutige Bestimmung fand.”
16 Einheimischen empfohlen
Physiotherapist
“Die Therme in Bad Krozingen ist ein Besuch wert. Ob das Musikbecken, die beiden Außen.oder die Wohlfühlbecken, hier kann man wirklich entspannen und die Seele baumeln lassen. ”
11 Einheimischen empfohlen
Brauerei
$
“sehr urige Hausbrauerei mit leckerem Bier (!) und gutem Essen. Tischreservierung empfehlenswert”
18 Einheimischen empfohlen
Theater
“Das Theater selbst ist schon sehr schön, preislich wirklich in Ordnung. Ich würde von Shakespeare-Vorstellungen abraten, aber vieles andere ist wirklich sehenswert. ”
3 Einheimischen empfohlen
Health
“Die Saunalandschaft im Eugen Keidel Bad bietet Entspannung auf 3.000 m². Es sind 9 verschiedene Schwitzkabinen vorhanden, welche unterschiedlich temperiert sind. Auch eine Meditationssauna mit Lichttherapie und Entspannungsmusik ist vorhanden. Der Außenbereich bietet ein Thermalbecken, einen Naturbadesee und eine große Liegewiese”
20 Einheimischen empfohlen
Kirche
“Das Freiburger Münster muss man gesehen haben! Falls man eine gute Kondition ist lohnt sich auf jeden Fall der Aufstieg zum Glockenturm, die Aussicht ist atemberaubend. Rund um das Münster findet auch der Münstermarkt statt (unbedingt eine Wurst essen! Typisch Freiburg!)”
18 Einheimischen empfohlen
Bar
$
“Freiburger Klassiker und jedem ein bergiff, im "Bermuda Dreieck" unmittelbar in der Innenstadt gelegen, ”
12 Einheimischen empfohlen
Bahnhof
“Das Münster, der Münsterplatz, die Bächle, der Rathausplatz, der Flair der autofreien Fußgängerzone, ...”
105 Einheimischen empfohlen
Travel Agency
“hier wird jeder irgendwie fündig, ob nun in den großen Geschäften oder in einer der kleinen Seitengassen mit all den kleinen Läden”
13 Einheimischen empfohlen
Mountain
“Während die Sonne den Himmel in Orange-, Rot- und Lila-Töne färbt, genießen Freiburger und Besucher gleichermaßen den fantastischen Blick über die Altstadt: die einen bei einem Radler im Biergarten, die anderen mit einem 360-Grad-Panorama vom Schlossturm aus. Bächle, Gässle und das Münster erstrahlen in einem warmen Licht, die Hügellandschaft der Vogesen bildet den Hintergrund – malerischer könnte Freiburg nicht sein. Ob sich hier auch schon die Zähringer ( Gründer von Freiburg)bei einem erfrischenden Getränk des Ausblicks auf ihre erste Siedlung und die Breisgauer Bucht erfreuten? Gut möglich, denn an dieser Stelle errichteten die Herzöge des schwäbischen Fürstengeschlechts vor fast 1.000 Jahren das Burghaldenschloss, das dem Schlossberg seinen Namen gab. Den Zähringern folgten die Grafen von Freiburg, die Habsburger und französische Besatzer, die die mittelalterliche Burg im 17. Jahrhundert in die Befestigungsanlage der Stadt einbezogen. Heute zeugen Ruinen der barocken Gemäuer, der 1906 erbaute Bismarckturm und der Kanonenplatz von einer bewegenden Geschichte. Aufjedenfall einen Besuch wert.”
12 Einheimischen empfohlen
Gastronomiebereich
$$
“In der Markthalle Freiburg hat es eine große Auswahl an gutes Essen. The Markthalle Freiburg has lots of good food stalls and food”
9 Einheimischen empfohlen
Establishment
“Einer der größeren Bahnhöfe mit Fahrten in alle Richtungen ist der Freiburger Hauptbahnhof.”
15 Einheimischen empfohlen