Zu Inhalten springen

Verkehrsmittel in Berlin

Park
“Ehemaliger innerstädtischer Flughafen Berlin-Tempelhof, heute Freizeit- und Erholungspark”
  • 482 Einheimischen empfohlen
Park
“Einer der beliebtesten und bekanntesten Flohmärkte in Berlin befindet sich gleich ca. 5-10min zu Fuß von uns entfernt. Jeden Sonntag kann man hier schlendern und stöbern.”
  • 550 Einheimischen empfohlen
Park
“Im Mauerpark gibt es Sonntags immer einen tollen Flohmarkt und gratis Karaoke. Außerdem gibt es viele andere sehenswerte Dinge dort zu erleben. Von 10 bis 18 Uhr ist der Flohmarkt offen. ”
  • 592 Einheimischen empfohlen
Park
“Der Volkspark Friedrichshain in 5 min zu Fuß entfernt und bietet Dir einen Ort der Erholung. Dort gibt es einen kleinen Streichelzoo, einen kleinen Teich mit Bänken, mehrere große Wiesen zum sitzen, entspannen und sportliche Betätigungen. Den bekannten Märchenbrunnen findest Du dort auch. Der Park wird von Familien, Sportlern und Gruppen genutzt. *ENGLISH* The Volkspark Friedrichshain is 5 minutes walk away and offers you a place to relax. There is a small petting zoo, a small pond with benches, several large meadows for sitting, relaxing and sporting activities. You will also find the famous Märchenbrunnen there. The park is used by families, sporty guys and groups to chill. ”
  • 430 Einheimischen empfohlen
Einkaufszentrum
“zentraler Ausgangspunkt für viele Aktivitäten und Lieblingsort in Berlin, nur 30 Minuten entfernt”
  • 304 Einheimischen empfohlen
Nachtclub
$$
“Schwierige Tür, absolutes feier Erlebnis. Am besten stellt man sich Sonntag morgens zwischen 5 und 7 Uhr an. Sollte es nicht klappen kann man es nämlich nach dem Türsteher wechsel nochmal versuchen, der ist um 8/9 Uhr. Die beste Party erlebt man Sonntag Nacht auf Montag Morgen. Achtung, alle Gerüchte über den Club sind wahr :-p nur für harte Raver :'-D”
  • 392 Einheimischen empfohlen
Biergarten
$$
“Nur eine U-Bahnstation oder 10 Minuten Fußweg von mir entfernt: vom Dachgarten auf dem Parkhaus der Neukölln Arkaden hat man einen super Blick über die Dächer von Kreuz-Kölln und kann gemütlich zu sitzen. Dazu spielen immer mal wieder beliebte DJs Funk, Soul oder Elektro.”
  • 398 Einheimischen empfohlen
Bushaltestelle
“Dauerhafte Open-Air-Galerie auf dem längsten noch erhaltenen Teilstück der Berliner Mauer.”
  • 367 Einheimischen empfohlen
Park
“Weitläufige Parkanlage, im Zentrum das sowjetische Ehrenmal, direkt an der Spree gelegen und angrenzender Insel der Jugend”
  • 274 Einheimischen empfohlen
Denkmal/Wahrzeichen
“Mit der S-Bahn Osdorfer Strasse fährt man in wenigen Stationen dorthin, die S-Bahn hält Brandenburger Tor. Man kann von dort aus den 100er Bus nehmen und bis Alexander Platz fahren - eine kleine Stadtrundfahrt dorthin anstatt zu Fuss. Wenn man durchs Hotel Adlon zum Hinterausgang hinaus geht, kann man auch das Hotel von Innen besichtigen, das neu aufgebaut wurde. Wenn man um hinteren Ausgang hinausgeht, sieht man das Holocaust Denkmal mit den Stehlen , es liegt schräg hinter dem Hotel - man kann auch andere Wege dorthin nehmen anstatt durchs Hotel zu gehen. Ich persönlich finde es sehr schön, es wurde nach dem Original vor der Zerstörung des Krieges aufgebaut, und ich habe bereits dort Adlon-Kaffee und Adlon-Kuchen gegessen.”
  • 213 Einheimischen empfohlen
Gastronomiebereich
$$
“Die Markthalle IX, auch Eisenbahnmarkthalle genannt, ist eine von ehemals 14 städtischen Markthallen in Berlin, die Ende des 19. Jahrhunderts in den damaligen Bezirken Berlins errichtet wurden The Markthalle IX, also called Eisenbahnmarkthalle, is one of the formerly 14 urban market halls in Berlin, built at the end of the 19th century in the former districts of Berlin”
  • 376 Einheimischen empfohlen
Natural Feature
“Die Museumsinsel im nördlichen Teil der Spreeinsel in der historischen Mitte der deutschen Hauptstadt gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins und den bedeutendsten Museumskomplexen Europas. In den Jahren 1830–1930 im Auftrag der preußischen Könige nach Plänen von fünf Architekten entstanden, wurde sie 1999 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Die Museumsinsel besteht aus dem Alten Museum, dem Neuen Museum, der Alten Nationalgalerie, dem Bode-Museum und dem Pergamonmuseum. Seit der Wiedervereinigung Deutschlands wird sie im Rahmen des Masterplans Museumsinsel saniert und erweitert. Am 12. Juli 2019 eröffnete die James-Simon-Galerie als neues Besucherzentrum.”
  • 311 Einheimischen empfohlen
Malerischer Ausblick
“Was gibt es zu entdecken? das höchste Bauwerk Deutschlands, beste Aussicht auf Berlin Eintritt: kostenpflichtig, Tickets ohne Wartezeiten teurer Was ist in der Nähe? Alexanderplatz, Hackescher Markt, Rotes Rathaus, Nikolaiviertel”
  • 216 Einheimischen empfohlen
Historische Stätte
“Mauergedenkstätte Aussichtsturm mit Blick auf Mauer und Wachturm Ausstellung und Informationsstationen zur Geschichte der Berliner Mauer alles ohne Eintritt ”
  • 233 Einheimischen empfohlen
Kaufhaus
“Kadewe: Ausblick, Feinkost-Einblicke und Kreatives Tauentzienstr. 21-24 10789 Längst kein Geheimtipp mehr: In der reichhaltigen Feinkost-Abteilung mit Panorama-Aussicht im 6. Stock des Kadewe kann man einen schönen Ausblick auf Berlin und Einblicke in die ganz weite Welt der Feinkost genießen. Manchmal gibt es aber auch außergewöhnliche Events und Angebote wie in der Vergangenheit ein klassicher Fotoautomat für Streifen-Schwarz-Weiß-Fotos im Lichthof oder eine französische Theatergruppe, die täglich im Schaufenster spielte, ... ;-) ”
  • 260 Einheimischen empfohlen
Historische Stätte
“Was gibt es zu entdecken? den ehemaligen Grenzübergang vom sowjetischen in den amerikanischen Sektor von Berlin Eintritt: kostenfrei, das direkt daneben liegende Mauermuseum ist kostenpflichtig Was ist in der Nähe? Friedrichstraße, Martin-Gropius-Bau, Topographie des Terrors, Gendarmenmarkt”
  • 170 Einheimischen empfohlen