Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    So erhältst du eine hohe Antwortrate aufrecht

    Mit unseren Tools kannst du jetzt noch schneller antworten und so deine Antwortrate verbessern.
    Von Airbnb am 4. Mai 2021
    Lesezeit: 2 Min.
    Aktualisiert am 4. Mai 2021

    Das Wichtigste

    • Eine hohe Antwortrate kann deine Platzierung in den Suchergebnissen verbessern.

    • Du solltest dir die Airbnb-App herunterladen, um Gästen möglichst schnell antworten zu können.

    • Wenn du schnelle Antworten einrichtest, kannst du leichter auf Anfragen von Gästen reagieren.
    Eine hohe Antwortrate sorgt dafür, dass dein Inserat in den Suchanfragen von Gästen weiter oben angezeigt wird. Wenn du potenziellen Gästen regelmäßig innerhalb von 24 Stunden antwortest, kannst du dich außerdem von der Masse abheben und vielleicht sogar Superhost werden. Wir geben dir alle wichtigen Informationen an die Hand, damit du in allen Situationen schnell antworten kannst.

    So wird die Antwortrate berechnet

    Mit der Antwortrate wird der prozentuale Anteil an neuen Nachrichten von Gästen dargestellt, auf die du in den vergangenen 30 Tagen innerhalb von 24 Stunden geantwortet hast.

    • Das heißt, dass du entweder eine neue Erkundigung eines Gastes beantwortet, eine Buchungsanfrage bestätigt oder abgelehnt oder eine Vorabbestätigung gesendet hast.
    • Wenn du länger als 24 Stunden brauchst, um zu antworten, wird deine Antwortrate insgesamt herabgesetzt und deine Antwortzeit erhöht.
    • Deine Antwortrate kann sich auf deine Platzierung in den Suchergebnissen auswirken.

    So kannst du schneller reagieren

    Wenn du einige einfache Richtlinien befolgst, wird es dir leichtfallen, Gästen innerhalb von 24 Stunden zu antworten.

    Ein einfacher Tipp von Superhost Omar aus Mexiko-Stadt lautet: „Stelle sicher, dass du alle deine Benachrichtigungen – in der Airbnb-App, per SMS und per E-Mail – aktiviert hast. So siehst du immer auf deinem Handy, wenn eine neue Nachricht eingeht.“ Weitere Tipps:

    • Wenn du die Airbnb-App heruntergeladen hast, kannst du auswählen, ob du Benachrichtigungen per E-Mail, SMS oder in der App erhalten möchtest – oder alle drei, wie Omar empfiehlt.
    • Richte schnelle Antworten (früher bekannt als „gespeicherte Nachrichten“) ein, um auf Anfragen zu reagieren, ohne auch nur ein einziges Wort schreiben zu müssen.
    • Nachdem du mit deinen Gästen Kontakt aufgenommen hast, kannst du unser Tool für geplante Nachrichten ausprobieren. Damit kannst du Gästen in bestimmten Situationen wichtige Informationen mitteilen – zum Beispiel für den Check-in und den Check-out.
    • Denk daran, dass sich Gäste in anderen Zeitzonen befinden können, was geplante Nachrichten sogar noch nützlicher macht.

    Ein wichtiger Teil des Gastgebens besteht darin, dein Airbnb-Nutzerkonto im Blick zu behalten und schnell auf Nachrichten zu reagieren. Dies verbessert deine Antwortrate, sorgt dafür, dass dein Inserat in den Suchergebnissen weiter oben angezeigt wird – und hilft dir auf deinem Weg, Superhost zu werden.

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

    Das Wichtigste

    • Eine hohe Antwortrate kann deine Platzierung in den Suchergebnissen verbessern.

    • Du solltest dir die Airbnb-App herunterladen, um Gästen möglichst schnell antworten zu können.

    • Wenn du schnelle Antworten einrichtest, kannst du leichter auf Anfragen von Gästen reagieren.
    Airbnb
    4. Mai 2021
    War das hilfreich?