Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Antworten auf Fragen von Gastgeber:innen rund um das Thema COVID-19

    Hier sind die Neuigkeiten von Airbnb zu Impfungen, Stornierungen und mehr im Zusammenhang mit COVID-19.
    Von Airbnb am 5. März 2020
    Lesezeit: 5 Min.
    Aktualisiert am 31. Mai 2022

    Das Wichtigste

    • Gastgeber:innen sind weiterhin verpflichtet, die Reinigung in fünf Schritten durchzuführen.
    • In deinen Hausregeln kannst du voraussetzen, dass sich Gäste impfen lassen oder kürzlich auf COVID-19 getestet wurden, sofern dies gesetzlich zulässig ist.

    • Gastgeber:innen und Gäste sollten die aktuellen lokalen Richtlinien zum Tragen von Masken und zur räumlichen Distanzierung befolgen.

    Seit die Weltgesundheitsorganisation COVID-19 im März 2020 zu einer globalen Pandemie erklärt hat, hat unsere Community beispiellose Herausforderungen und Zeiten der Unsicherheit bewältigt. Wir möchten euch weiterhin unterstützen, indem wir einige häufig gestellte Fragen von Gastgeber:innen zu Impfungen, COVID-19-Varianten, Reinigungsverfahren und mehr beantworten.

    Welche Ratschläge könnt ihr Gastgeber:innen hinsichtlich anhaltender Bedenken im Zusammenhang mit COVID-19, also zum Beispiel bezüglich neuer Varianten, geben?
    Während der gesamten COVID-19-Pandemie haben wir uns mit führenden medizinischen Fachleuten beraten, um angemessen zu reagieren.

    „Angesichts der Entstehung neuer Varianten auf der ganzen Welt arbeiten wir weiterhin eng mit Airbnb zusammen, um unsere Empfehlungen für die Community zu überwachen und bei Bedarf zu aktualisieren“, erklärt Dr. Megan Coffee, Ärztin für Infektionskrankheiten, Epidemiologin und Forscherin, die Airbnb medizinisch berät.

    „Airbnb setzt immer noch voraus, dass alle Gastgeber:innen die verpflichtende Reinigung in fünf Schritten durchführen. Außerdem bitten wir Gastgeber:innen und Gäste dringend, alle lokalen Gesundheits- und Reisebestimmungen zu beachten“, ergänzt sie.

    Damit Reisende den Überblick über geänderte Richtlinien im Zusammenhang mit COVID-19 behalten, haben wir uns darüber hinaus mit Sherpa zusammengetan. Dieses Online-Tool versorgt Reisende in Echtzeit mit den aktuellen Vorschriften für Reiseziele auf der ganzen Welt. Gastgeber:innen und Gäste können Sherpa nutzen, um mehr über Testanforderungen, Quarantänevorschriften und andere Einschränkungen zu erfahren.

    Was sollte ich tun, wenn ich aufgrund von Einschränkungen im Zusammenhang mit COVID-19 in meiner Gegend keine Gäste aufnehmen kann?
    Du kannst Sherpa nutzen, um mehr über Testanforderungen, Quarantänevorschriften und andere Einschränkungen in der Nähe zu erfahren. Wenn du damit rechnest, dass du eine anstehende Buchung aufgrund behördlicher Auflagen möglicherweise stornieren musst, empfehlen wir dir, so früh wie möglich mit deinen Gästen zu kommunizieren und sie wissen zu lassen, dass ihre Reise beeinträchtigt werden könnte.

    Erfahrene Gastgeber:innen haben uns berichtet, dass sie ihren Gästen vorschlagen, die Buchung auf spätere Reisedaten zu verschieben. Außerdem bieten sie manchmal zusätzliche Tage oder andere Rabatte an, um die Chance zu erhöhen, dass Gäste neue Reisedaten buchen.

    Wenn du eine Buchung aufgrund staatlich vorgeschriebener Einschränkungen für Gastgeber:innen oder Gäste stornieren musst, empfehlen wir dir, dich so schnell wie möglich an unseren Community-Support zu wenden, damit wir deine Situation prüfen können. Wenn du die Buchung stornierst, erhältst du keine Auszahlung, aber auf weitere Konsequenzen – z. B. Auswirkungen auf deinen Superhost-Status – kann gegebenenfalls verzichtet werden.

    Kann ich verlangen, dass meine Gäste geimpft oder auf COVID-19 getestet sind?
    Gastgeber:innen können ihre eigenen Hausregeln festlegen. Darin können sie unter anderem angeben, ob Gäste einen Impfnachweis oder einen aktuellen COVID-19-Test vorlegen müssen (es sei denn, dies ist nach den für sie geltenden lokalen Gesetzen oder Vorschriften untersagt).

    Wenn du verlangst, dass Gäste geimpft oder vor Kurzem getestet sind, solltest du dies klar und deutlich in deiner Inseratsbeschreibung sowie in deinen Hausregeln erwähnen, damit es potenziellen Gästen nicht entgeht.

    Wie lauten die neuesten Richtlinien zum Thema Reinigung, räumliche Distanzierung und dem Tragen von Masken?
    Während wir unsere Bemühungen fortsetzen, unsere Community zu schützen und die Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern, sind Gastgeber:innen verpflichtet, zwischen zwei Aufenthalten die erweiterte Reinigung in fünf Schritten durchzuführen. Für detaillierte Anweisungen und Checklisten kannst du dir unser Reinigungshandbuch herunterladen, das gemeinsam mit medizinischen Fachleuten entwickelt wurde.

    Auf Airbnb werden Unterkünfte auf der ganzen Welt angeboten, und die Bemühungen zur Eindämmung von COVID-19 in den verschiedenen Regionen befinden sich in ganz unterschiedlichen Stadien. Daher bitten wir Gastgeber:innen und Gäste, die jeweils lokalen Gesetze und Richtlinien für das Tragen von Masken und die räumliche Distanzierung zu befolgen. Wenn lokale Gesetze oder Richtlinien dies vorschreiben, müssen Gastgeber:innen und Gäste bei persönlichen Interaktionen eine Gesichtsbedeckung tragen und einen Mindestabstand von zwei Metern zueinander einhalten.

    Erfahre mehr über unsere Sicherheitspraktiken im Zusammenhang mit COVID-19.

    Wie lauten die Richtlinien für besondere Umstände, und decken sie weiterhin Stornierungen im Zusammenhang mit COVID-19 ab?
    Die Richtlinien für besondere Umstände gelten für den Fall, dass unvorhergesehene Ereignisse wie Naturkatastrophen oder Notfälle im Bereich der öffentlichen Gesundheit die Durchführung einer Buchung unmöglich oder rechtswidrig machen. Gastgeber:innen und Gäste, die von einem Ereignis betroffen sind, das unter diese Richtlinien fällt, können ihre Buchung möglicherweise ohne Sanktionen stornieren.

    Die Richtlinien für besondere Umstände sollen unvorhersehbare Situationen abdecken, aber COVID-19 ist mittlerweile ein bekannter Bestandteil unseres Alltags. Bei Buchungen, die am oder nach dem 31. Mai 2022 vorgenommen werden, sind Umstände, die mit COVID-19 zusammenhängen, nicht mehr durch unsere Richtlinien abgedeckt. Das bedeutet, dass Gäste keine vollständige Rückerstattung erhalten können, wenn sie eine Buchung stornieren, da sie an COVID-19 erkrankt sind – es sei denn, deine Stornierungsbedingungen erlauben dies.

    Bei Buchungen, die vor dem 31. Mai 2022 vorgenommen werden, sowie bei Inlandsbuchungen in Südkorea und in Festlandchina sind bestimmte Umstände im Zusammenhang mit COVID-19 weiterhin abgedeckt.

    Erfahre mehr darüber, warum COVID-19 nicht länger als besonderer Umstand gilt.

    Was passiert, wenn meine Gäste oder ich an COVID-19 erkranken?
    Wenn Gastgeber:innen oder Gäste in den vergangenen 14 Tagen positiv auf COVID-19 getestet wurden, COVID-19 ausgesetzt waren oder Symptome aufweisen, sollten Gäste den Richtlinien von Airbnb zufolge nicht einchecken und Gastgeber:innen sollten ihre Unterkunft nicht betreten oder persönlich mit Gästen interagieren.

    Wenn Gäste an COVID-19 erkranken und ihre Buchung stornieren möchten, gelten nun die Stornierungsbedingungen des Gastgebers oder der Gastgeberin für Buchungen, die am oder nach dem 31. Mai 2022 getätigt werden.* Wenn ein Gast bereits eingecheckt hat und entweder du oder der Gast an COVID-19 erkrankt ist, kontaktiere Airbnb und lass es uns wissen, damit wir dir helfen können.

    Beeinflusst es meinen Superhost-Status, wenn ich eine Buchung storniere, weil ich an COVID-19 erkrankt bin?
    Wenn du eine Buchung stornieren musst, weil du erkrankt bist, empfehlen wir dir, dich so schnell wie möglich an unseren Community-Support zu wenden, damit wir deine Situation prüfen können. Wenn du die Buchung stornierst, erhältst du keine Auszahlung, aber auf weitere Konsequenzen – z. B. Auswirkungen auf deinen Superhost-Status – kann gegebenenfalls verzichtet werden.

    Was muss ich noch darüber wissen, wie ich meinen Superhost-Status während der COVID-19-Pandemie aufrechterhalten kann?
    Als die COVID-19-Pandemie 2020 ihren Anfang nahm, haben wir vorübergehend auf die Einhaltung einiger Kriterien für bestehende Superhosts verzichtet. Wir sind jetzt zu unseren Standardanforderungen an Superhosts zurückgekehrt, was bedeutet, dass Gastgeber:innen alle vier Kriterien erfüllen müssen, um den Superhost-Status zu erreichen oder zu behalten.

    Erfahre mehr über Neuigkeiten bei der Superhost-Evaluierung.

    Ich habe weitere Fragen. An wen kann ich mich wenden?
    Weitere Informationen findest du in unseren Sicherheitshinweisen zum Thema COVID-19 oder im Hilfe-Center. Solltest du eine dringende Frage haben, wende dich bitte an unseren Community-Support.

    * Bei Buchungen, die vor dem 31. Mai 2022 vorgenommen werden, sowie bei Inlandsbuchungen in Südkorea und in Festlandchina sind bestimmte Umstände im Zusammenhang mit COVID-19 weiterhin durch unsere Richtlinien für besondere Umstände abgedeckt.

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

    Das Wichtigste

    • Gastgeber:innen sind weiterhin verpflichtet, die Reinigung in fünf Schritten durchzuführen.
    • In deinen Hausregeln kannst du voraussetzen, dass sich Gäste impfen lassen oder kürzlich auf COVID-19 getestet wurden, sofern dies gesetzlich zulässig ist.

    • Gastgeber:innen und Gäste sollten die aktuellen lokalen Richtlinien zum Tragen von Masken und zur räumlichen Distanzierung befolgen.

    Airbnb
    5. März 2020
    War das hilfreich?