Zu Inhalten springen
Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen
    Antworten von Airbnb: schnellere und einfachere Reklamationen für Gastgeber

    Antworten von Airbnb: schnellere und einfachere Reklamationen für Gastgeber

    Du hast jetzt 14 Tage Zeit, Sachschäden zu melden, plus weitere durch Gastgeber inspirierte Änderungen.
    Von Airbnb am 21. Sep. 2018
    Lesezeit: 2 Min.
    Aktualisiert am 19. März 2021

    Ihr habt gefragt: Was unternimmt Airbnb um Gastgeber besser zu unterstützen, wenn Dinge schief gehen?

    Die kurze Antwort lautet: jede Menge! Aber bevor wir in die spannenden Veränderungen eintauchen, an denen wir arbeiten, möchten wir einen wichtigen Punkt hervorheben: Dass tatsächlich etwas zu Schaden kommt, ist auf Airbnb sehr, sehr selten. Im Durchschnitt treten größere Schadensersatzansprüche in weniger als 0,004  % der Fälle auf. Das bedeutet, dass du 63 Jahre lang jeden Tag einen neuen Gast empfangen könntest, ohne je einen größeren Schadensersatzanspruch geltend machen zu müssen.

    Aber Unfälle und Missgeschicke passieren leider, und in diesem Fall möchten wir, dass dein Zuhause und deine Wertsachen geschützt sind. Deshalb haben wir Vorkehrungen wie die Kaution und die Gastgeber-Garantie in Höhe von bis zu einer Million US-Dollar geschaffen – wir engagieren uns für deine Sicherheit.

    Ihr habt uns mitgeteilt, dass der Zugriff auf diese Sicherheitsmaßnahmen zu lange dauert und zu kompliziert ist. Außerdem habt ihr berichtet, dass es schwierig ist, auf die Kaution zuzugreifen oder Ansprüche im Rahmen der Gastgeber-Garantie geltend zu machen. Das darf natürlich nicht sein.

    Deshalb überarbeiten wir den Prozess zum Einreichen von Schadenersatzansprüchen komplett, um ihn gastgeberfreundlicher zu gestalten. Hier sind vier große Veränderungen, die du erwarten kannst:

    Du hast jetzt mehr Zeit
    Früher musstest du Schäden innerhalb von 72 Stunden nach dem Check-out oder, falls direkt der nächste Gast anreiste, noch vor dessen Check-in melden. Jetzt hast du 14 Tage oder bis zum Check-in deines nächsten Gastes Zeit (je nach dem, was früher eintritt). Wir geben dir künftig auch viel mehr Zeit, um den Prozess abzuschließen – du hast jetzt mehr als zwei Wochen Zeit dafür.

    Du hast weniger Aufwand
    Wir haben die erforderliche Menge an Nachweisen für die meisten Ansprüche reduziert.

    Du kannst mit einer fairen Auszahlung rechnen
    Wir übernehmen jetzt konsequent die Umsatzsteuer und andere mit der Auszahlung an Gastgeber verbundene Kosten.

    Du mit schnelleren Antworten rechnen
    Wir haben die Art und Weise, wie der Airbnb-Kundenservice mit solchen Fällen umgeht, überarbeitet, um den Prozess für Gastgeber schneller und einfacher zu gestalten. In den ersten Monaten seit Einführung dieser Verbesserungen hat sich die Bearbeitungszeit für Schadensersatzansprüche bereits um mehr als 20 % verringert.

    Wir wissen, dass wir insgesamt noch viel zu tun haben. Wir arbeiten jedoch aktiv daran, den gesamten Ablauf zu verbessern, wenn du mal Unterstützung von uns benötigst.

    Danke für das bisherige Feedback zu diesem wichtigen Thema. Bitte lass uns auch in Zukunft wissen, was wir verbessern können. Wir werden dich auf dem Laufenden halten, wenn wir weitere Verbesserungen vornehmen.

    * Die Gastgeber-Garantie und die Versicherung zum Schutz von Gastgebern von Airbnb gelten nicht für Gastgeber, die Unterkünfte über Airbnb Travel, LLC anbieten, Gastgeber in Festlandchina, Gastgeber in Japan, Gastgeber von Entdeckungen oder Gastgeber von Abenteuern.

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

    Airbnb
    21. Sep. 2018
    War das hilfreich?