Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Eine ehemalige Lehrerin finanziert sich als Gastgeberin ihren Ruhestand

    Die Vermietung eines Schuppens auf Airbnb, in dem früher Schafe geschoren wurden, bietet ihr Abwechslung und finanzielle Flexibilität.
    Von Airbnb am 4. Aug. 2021
    Video: 2 Min.
    Aktualisiert am 4. Aug. 2021

    Das Wichtigste

    • Für sie war es ein Kinderspiel, ihre Unterkunft herzurichten und das Inserat zu erstellen.

    • Mit ihrem zusätzlichen Einkommen finanziert sie ihren Ruhestand – und ihr Hobby, die Pferde.

    • Das Gastgeben ermöglicht es ihr, sich weiter sozial zu engagieren, auch wenn sie sich nicht mehr im Klassenzimmer aufhält.

    Als die Geschichtslehrerin Viv die Hochzeit ihres Sohnes auf der Familienfarm in New South Wales, Australien, ausrichtete, bereitete es ihr großen Spaß, eine alte Scheune, in der früher Schafe geschoren wurden, in eine Unterkunft für die Trauzeugen zu verwandeln.

    Als die einwöchige Party vorbei war, dachte sie: „Und jetzt?“

    Viv, eine Tierliebhaberin mit einer besonderen Leidenschaft für Pferde, liebäugelte mit der Idee, die Scheune auf Airbnb zu vermieten, war sich jedoch nicht sicher, was die Gäste davon halten würden. Sollte sie die Unterkunft als rustikales Zimmer neben den Ställen oder als einzigartiges Garten-Cottage in der Nähe des charmanten Städtchens Cowra inserieren?

    Als sie einige Jahre später erstmals in einer auf Airbnb gebuchten Unterkunft in Portugal wohnte, dachte sich Viv: „Das kann ich auch.“ Sie stellte fest, dass das Gastgeben für sie eine Möglichkeit sein könnte, ihre Begeisterung für Pferde zu finanzieren und sich weiter sozial zu engagieren, als sie nach 40 Jahren als Lehrerin in den Ruhestand ging.

    „Ich wollte eine Einnahmequelle, die es mir ermöglicht, meiner kostspieligen Begeisterung für Pferde nachzugehen“, sagt sie. „Ich hatte schon immer ein Faible für Champagner, aber leider nur das Geld für Bier.“

    Sie hat ihre Scheune Ende 2016 inseriert. Nachdem sie einige Geräte installiert und den Raum isoliert hatte, dekorierte Viv die Unterkunft mit Dingen, die sie gerade zur Hand hatte – Kuhfelle, frische Eier vom Hof, Blumen aus dem Garten.

    Sie erhielt schnell die ersten Buchungen. Die Gäste schwärmten vom Sternenhimmel und vom herzlichen Empfang durch die vierbeinigen Nachbarn – darunter ein Pferd namens Topaz und ein Hund namens Chardonnay – an der Eingangstür. „Genau wegen dieser Erfahrung buche ich lieber eine Unterkunft auf Airbnb als ein Hotel“, hat ein Gast geschrieben.

    Viv liebt die Synergien, die bei einem Aufenthalt auf einem Bauernhof entstehen. Ihre Pferde werden „komplett von Airbnb gesponsert“ und erfreuen ihre Gäste aus aller Welt.

    „Es macht mir so viel Freude, dass mich all diese Leute hier besuchen“, sagt sie. „Als Geschichtslehrerin finde ich das sehr bereichernd. Und es ist wirklich ein schönes Gefühl, Teil der Airbnb-Familie zu sein – das ist ein Bonus, mit dem ich ehrlich gesagt nie gerechnet hätte.“

    Möchtest du auch Gastgeber einer Unterkunft werden?
    Gastgeben ausprobieren

    Das Wichtigste

    • Für sie war es ein Kinderspiel, ihre Unterkunft herzurichten und das Inserat zu erstellen.

    • Mit ihrem zusätzlichen Einkommen finanziert sie ihren Ruhestand – und ihr Hobby, die Pferde.

    • Das Gastgeben ermöglicht es ihr, sich weiter sozial zu engagieren, auch wenn sie sich nicht mehr im Klassenzimmer aufhält.

    Airbnb
    4. Aug. 2021
    War das hilfreich?