Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Ein Leitfaden zum Fotografieren von barrierefreier Ausstattung

    Aufschlussreiche Inseratsfotos helfen dabei, bei Gästen mit Anforderungen hinsichtlich der Barrierefreiheit die richtigen Erwartungen zu wecken.
    Von Airbnb am 22. Sept. 2020
    Lesezeit: 5 Min.
    Aktualisiert am 14. Juni 2022

    Das Wichtigste

    • Reisende suchen häufig nach barrierefreier Ausstattung, also zum Beispiel nach stufenfreien Eingängen.

    • Hochwertige Fotos dieser Merkmale können Gästen bei der Entscheidung helfen, ob deine Unterkunft ihre Anforderungen erfüllt.

      • In unserem Hilfe-Center erfährst du mehr darüber, wie du deinen Inseraten Angaben zur Barrierefreiheit hinzufügst.

      Gäste mit Anforderungen hinsichtlich der Barrierefreiheit möchten wissen, was sie bei der Ankunft in deiner Unterkunft erwarten können. Wenn du hochwertige Fotos hochlädst – von Bildern deines Eingangsbereichs bis hin zu Aufnahmen deiner Inneneinrichtung –, können sich Gäste im Abschnitt „Barrierefreiheit“ deines Inserats informieren, ob sie sich sicher und bequem in deiner Unterkunft bewegen können.

      Als Gastgeber:in bist du dafür verantwortlich, dass deine Inseratsbeschreibung und deine Fotos korrekt und auf dem neuesten Stand sind. Es ist dabei nicht deine Aufgabe, alle unterschiedlichen Bedürfnisse von Gästen zu verstehen. Wenn du deine Unterkunft detailliert zeigst, können potenzielle Gäste aber selbst entscheiden, ob diese für sie geeignet ist oder nicht.

      Airbnb überprüft alle Angaben zur Barrierefreiheit, bevor sie deinem Inserat hinzugefügt werden. Wenn ein Bild das betreffende Merkmal nicht so deutlich zeigt, wie es unsere Richtlinien vorsehen, können wir dich dazu auffordern, ein neues Bild hochzuladen oder das Merkmal aus deinem Inserat zu entfernen.

      Wenn du darüber nachdenkst, dein Inserat zu aktualisieren, sind hier einige Dinge, die du beachten solltest:

      • Du kannst angeben, dass nur bestimmte Zimmer über eine barrierefreie Ausstattung verfügen. Zum Beispiel kannst du angeben, dass nur eines von mehreren Badezimmern barrierefrei zugänglich ist.
      • Du musst keine professionellen Fotos einreichen, sondern kannst sie einfach mit deinem Handy aufnehmen. Diese Fotos werden auf deiner Inseratsseite im Abschnitt zum Thema Barrierefreiheit angezeigt, der separat von der Bildergalerie deines Inserats ist. Du musst mindestens ein Foto für jedes ausgewählte barrierefreie Ausstattungsmerkmal hinzufügen.
      • Zeige deinen Gästen mithilfe eines Maßbands, dass deine Unterkunft breite Türen hat (dies ist Bestandteil unserer Kriterien für Fotos), die sich für Rollstühle oder andere Mobilitätshilfen eignen.
      • Wenn du von den einzelnen barrierefreien Ausstattungsmerkmalen mehrere Fotos aus verschiedenen Richtungen und Blickwinkeln machst, hilft das Gästen dabei, sich in deiner Unterkunft zu orientieren. Wenn du zum Beispiel einen stufenfreien Zugang zeigen möchtest, solltest du Fotos von beiden Seiten der Türschwelle machen. Auf diese Weise kann der Gast den gesamten Weg in die Unterkunft sehen.

      So zeigst du, dass der Weg zu deinem Eingang stufenlos verläuft

      Können Gäste vom Bürgersteig oder dem nächstgelegenen Parkplatz aus zu deiner Eingangstür gelangen, ohne auf Stufen oder Treppen zu stoßen? Welche Oberflächen müssen sie überwinden, um dorthin zu gelangen? Mach deutlich erkennbare Fotos des Weges, der von draußen zum Eingang deiner Unterkunft führt.

      So fotografierst du deinen Eingangsbereich:
      1.  Stelle dich mindestens sechs Meter vor den Gebäudeeingang auf den Gehweg oder den nächstgelegenen Parkplatz, um so viel vom Weg wie möglich zu zeigen. Neige die Kamera leicht zum Boden, um die Oberfläche des Weges einzufangen. Wenn sich deine Unterkunft in einem Mehrfamilienhaus oder Hotel befindet, dann beziehe bitte den Weg vom Eingang des Gebäudes in den Bereich mit der Lobby bis hin zum Eingang deiner Unterkunft ein. Wenn es Aufzüge oder Rampen gibt, ist es wichtig, auch davon Fotos hochzuladen.

          2.  Achte darauf, dass der Eingang zum Gebäude am Ende des Weges abgebildet ist.

          So zeigst du, dass die Räume deiner Unterkunft barrierefrei betreten werden können

          Zeige deinen Gästen, dass sie durch die Eingangstür sowie in das Schlafzimmer, das Badezimmer, die Dusche und Gemeinschaftsräume gelangen können, ohne Treppen, Stufen, Bordsteine oder hohe Schwellen (höher als 5 Zentimeter) bewältigen zu müssen.

          So fotografierst du Eingänge:
          1.  Öffne die Tür zum Eingang, den du fotografieren möchtest. Neige die Kamera leicht zum Boden, um den flachen Weg auf beiden Seiten der Türöffnung deutlich abzubilden.

              2.  Tritt mindestens 1,5 Meter vom Eingang zurück, um beide Seiten der Türöffnung zu zeigen. Wenn der Raum mehrere Eingänge hat, dann halte sie alle auf deinen Fotos fest.

              3.  Wenn du angibst, dass ein bestimmtes Zimmer (Schlafzimmer, Badezimmer, Wohnzimmer usw.) über einen stufenfreien Zugang verfügt, dann bestätigst du damit, dass sich das Zimmer entweder im Erdgeschoss befindet oder mit einem Aufzug oder über eine Rampe erreichbar ist. Füge mehrere Fotos hinzu, auf denen der Weg von der Eingangstür in dieses Zimmer sichtbar ist.

                4.  Wenn du eine stufenfreie Dusche hast, öffne den Duschvorhang oder die Türen und neige die Kamera leicht zum Boden, um zu zeigen, dass beim Zugang zur Dusche keine Stufen oder Schwellen, die höher als etwa 2,5 Zentimeter sind, überwunden werden müssen.

                Tipp: Weitere Hinweise und Anregungen, um wirklich tolle Fotos mit dem Handy zu machen, findest du in unserem Foto-Tutorial.

                So fotografierst du breite Eingänge

                Wenn sie wissen, wie breit deine Türen sind, können Gäste mit Mobilitätshilfen wie Rollstühlen feststellen, ob sie sich in deiner Unterkunft fortbewegen können. Bei Airbnb verstehen wir unter einem „breiten Eingang“ einen Eingang, der mindestens 81 Zentimeter breit ist.

                Öffne die Tür und zeige mit einem Maßband die Breite des Türrahmens an. Du kannst zwei Fotos machen: eines, auf dem das gesamte Maßband abgebildet ist, und ein zweites, auf dem du stärker heranzoomst, damit der Gast das Maßband entziffern kann.

                  So kannst du weitere barrierefreie Ausstattung hervorheben

                  Es gibt viele weitere Ausstattungsmerkmale, die deinen Gästen helfen können, bequem in deine Unterkunft zu kommen und sich sicher darin zu bewegen. Wenn es in deiner Unterkunft solche Ausstattungsmerkmale gibt, dann mach Fotos davon und füge sie zu deinem Inserat hinzu, damit deine Gäste wissen, was sie erwarten können.

                  1.  Zeige mit deinen Fotos so viel von jedem Merkmal wie möglich.

                  2.  Versuche auch, so viel wie möglich von der Umgebung einzubeziehen, damit deine Gäste sich vorstellen können, wo sich das fotografierte Merkmal befindet und wie groß es ist. Wenn du zum Beispiel einen Duschsitz zeigen möchtest, sollte dieser sich auf dem Foto in der Dusche befinden.

                    Beispiele für die einzelnen barrierefreien Ausstattungsmerkmale

                    Fest montierte Handgriffe für Dusche oder WC: Dies sind fest an der Wand verschraubte Handgriffe und Aufrichthilfen, die als Gleichgewichtsstütze dienen und Halt geben. Handtuchhalter, Handtuchwärmer oder Teile einer Duschtür fallen nicht darunter.

                    Dusch-/Wannensitz: Dabei handelt es sich in der Regel um eine Bank oder einen freistehenden Sitz, der Menschen mit eingeschränkter Mobilität das Duschen oder Baden erleichtern soll. Dies kann auch ein in die Wand eingebauter Sitz sein. Es dürfen jedoch keine Möbelstücke sein, die nicht speziell für diesen Zweck bestimmt sind (beispielsweise Terrassenmöbel oder Klappstühle aus Kunststoff, die auf einer nassen Oberfläche verrutschen könnten).

                    Deckenlift oder mobile Hebevorrichtung: Dies ist eine an der Decke befestigte Hebevorrichtung oder ein frei stehendes Gerät, das Personen in einen Rollstuhl und aus ihm herausheben kann.

                    Barrierefreier Parkplatz: Dies ist ein öffentlicher Parkplatz, der für Menschen mit Behinderungen vorgesehen ist, oder ein privater Stellplatz auf dem zu deiner Unterkunft gehörenden Grundstück, der mindestens 3,5 Meter Platz für ein Auto bietet. Zeige auf dem Foto den öffentlichen Parkplatz mit der entsprechenden Beschilderung oder den privaten Stellplatz mit einem geparktem Auto neben dem Stellplatz für Gäste als Referenz. Du kannst auch ein Maßband im Foto verwenden, um die Breite anzuzeigen.

                    Pool-Lift: Dies ist ein Gerät, das eine Person in einen Pool oder Whirlpool hinein- und aus ihm heraushebt.

                    Gut beleuchteter Weg zum Eingang: Dies ist der Weg von der Einfahrt oder dem Weg im Außenbereich zum Eingang deiner Unterkunft, der von Straßenlaternen, Gartenlampen oder anderen künstlichen Lichtquellen beleuchtet wird. Versuche, das Foto nachts oder früh am Morgen zu machen, damit Gäste sehen können, wo sich die Beleuchtung befindet und wie hell sie ist.

                    Du kannst auch noch über andere Möglichkeiten nachdenken, wie du Gäste mit Anforderungen hinsichtlich der Barrierefreiheit unterstützen könntest. Klare Kommunikation sowie ein paar Anpassungen an deiner Unterkunft und deinem Inserat können für viele Gäste einen gewaltigen Unterschied bewirken.

                    Jake, ein Gast mit eingeschränkter Mobilität, bringt es auf den Punkt: „Mit genauen Informationen im Voraus kann man auch als Mensch mit einer Behinderung viel Neues entdecken.“

                    * Laut Daten von Airbnb, die von Januar bis Mai 2019 erhoben wurden

                    Das Wichtigste

                    • Reisende suchen häufig nach barrierefreier Ausstattung, also zum Beispiel nach stufenfreien Eingängen.

                    • Hochwertige Fotos dieser Merkmale können Gästen bei der Entscheidung helfen, ob deine Unterkunft ihre Anforderungen erfüllt.

                      • In unserem Hilfe-Center erfährst du mehr darüber, wie du deinen Inseraten Angaben zur Barrierefreiheit hinzufügst.

                      Airbnb
                      22. Sept. 2020
                      War das hilfreich?