Einige Informationen wurden automatisch übersetzt. Original anzeigen

Ferienunterkünfte in Palma

Finde und buche einzigartige Unterkünfte auf Airbnb

Wenn Ergebnisse verfügbar sind, navigiere mit den Pfeiltasten nach oben und unten oder erkunde die Ergebnisse durch Berühren oder Wischgesten.
1 von 3 Seiten
1 von 3 Seiten

Beliebte Ausstattung in Ferienunterkünften in Palma

Unterkünfte in der Nähe der Top-Sehenswürdigkeiten von Palma

Kathedrale-Basilika von Santa Maria von MallorcaVon 692 Einheimischen empfohlen
Paseo MaritimoVon 181 Einheimischen empfohlen
Castell de BellverVon 387 Einheimischen empfohlen
Santa CatalinaVon 304 Einheimischen empfohlen
Mercat de l'OlivarVon 248 Einheimischen empfohlen
Palma AquariumVon 237 Einheimischen empfohlen

Kurzstatistiken über Ferienunterkünfte in Palma

  • Unterkünfte insgesamt

    1650 Unterkünfte

  • Gesamtanzahl der Bewertungen

    65.000 Bewertungen

  • Familienfreundliche Unterkünfte

    560 Unterkünfte eignen sich gut für Familien.

  • Haustierfreundliche Unterkünfte

    In 290 Unterkünften sind Haustiere erlaubt.

  • Unterkünfte mit Pool

    In 200 Unterkünften gibt es einen Pool.

  • Unterkünfte mit speziellen Arbeitsplätzen

    In 760 Unterkünften gibt es einen speziellen Arbeitsplatz.

Tipps für deinen Aufenthalt in Palma

Einleitung

Woran denkst du, wenn du Palma de Mallorca hörst? Wenn dir zuerst der Ballermann und Sangria einfallen, wird es Zeit für einen Urlaub in der Hauptstadt der Balearen: Palma hat viele verschiedene Gesichter und für jeden etwas zu bieten – egal, ob du Foodie, Kulturfan, Nachteule oder alles auf einmal bist.

Der perfekte Start ist ein Ausflug in das Szeneviertel Santa Catalina. Hier kannst du in hippen Straßencafés deinen Tag mit einem Café Corto beginnen und danach durch die malerischen Gässchen mit den bunt gestrichenen Häusern schlendern. Auf dem Weg findest du viele kleine Boutiquen zum Stöbern. Falls du jetzt leichten Hunger verspürst, sind Tapas deine Antwort. Im Viertel gibt es auch eine Vielzahl von Unterkünften – von der schicken zentral gelegenen Privatwohnung bis zur stilvollen Ferienwohnung.


Die beste Zeit für einen Aufenthalt in einer Ferienunterkunft in Palma

Das Klima auf Mallorca ist gemäßigt und mediterran. Die Sommer sind mit über 30 Grad Celsius sehr heiß, die Winter eher mild. Baden ist meistens schon ab Ende Mai möglich. November und Dezember sind meist regnerisch und kühl, daher eignen sich diese Monate eher weniger für eine sonnige Auszeit am Meer.

Besonderer Tipp: Der „Calmes de Gener“ (Ruhe des Januars) beschert den Mallorquinern oft mitten im Winter sommerliche Tage bei Höchstwerten um 20 Grad Celsius. Für diesen „Sommer im Winter“ gibt es zwar keine Garantie, aber es empfiehlt sich, das Wetter auf der Insel im Auge zu behalten und spontan aufzubrechen, sollte sich dieses besondere Wetterphänomen einstellen.


Die besten Aktivitäten in Palma

La Seu

Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Insel und Wahrzeichen der mallorquinischen Hauptstadt ist die Kathedrale La Seu. Der imposante Sandsteinbau ist eines der höchsten gotischen Bauwerke in Europa. Auch der bekannte Architekt Gaudí war an der Konzeption beteiligt, da die Bauzeit über 400 Jahre dauerte und sich bis in seine Lebenszeit erstreckte. Tipp: Der Blick von den Dachterrassen ist spektakulär.

Jardines de S’Hort del Rei

Wenn du dich nach all dem bunten Treiben in der Stadt nach Ruhe sehnst, sind die königlichen Gärten von Palma genau die richtige Anlaufstelle. Diese kleine Oase inmitten der Stadt ist voller Orangen- und Zitronenbäume, die wunderschön sind, unglaublich gut riechen und dazu noch Schatten spenden. Außerdem findest du überall im Garten Skulpturen von Miró, Calder und Subirach.

Cala Marmols

Keine Lust auf überfüllte Strände? Dann mach dich am besten zu dieser abgeschiedenen Bucht auf. Einen Besuch dort kannst du perfekt mit einer Wanderung verbinden, denn das versteckte Fleckchen lässt sich nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichen. Wenn du dich für die erste Variante entscheidest, erwarten dich fünf Kilometer unberührter Natur und am Ende eine fjordartige Bucht mit türkisfarbenem Wasser.