Somerville

Eckkneipen und neonerleuchtete Restaurants mit Stammgästen aus der blühenden Kreativszene – und gute Anbindung an die Stadt.

Somerville ist eine besondere Art von Grenzort einer Großstadt. Es zieht eine bunte Mischung aus Familien, Studenten und Trendsettern an, die sich scheinbar untereinander kennen. Wichtiger aber: Diese zusammengewürfelte Community will sich kennen – ein Wunsch, der in einer Großstadt nicht immer vorherrscht. Zu dem Charme der Weinläden, Imbisse und Shops kommt die bequeme Anbindung an die Stadt. Die verschiedensten öffentlichen Verkehrsmittel bringen dich schnellstens nach Cambridge oder Boston.

Unterkünfte ansehen Stadtteil speichern

Auf der Karte

Somerville grenzt an Medford, Cambridge, Charlestown, Everett und Harvard Square

Logan International Airport: 40 Minuten mit der T-Bahn oder 20 Minuten mit dem Auto
Harvard Square: 10 Minuten mit der T-Bahn
Downtown Boston: 13 Minuten mit der T-Bahn
Boston Common: 15 Minuten mit der T-Bahn

  • Öffentliche Verkehrsmittel benutzen ist Einfach
  • Ein Auto zu haben ist Einfach

Cool am Rande von Cambridge

SomervilleUnionSquare Tam

Über den Charles von Boston aus und gleich neben Cambridge liegt Somerville. Es scheint ein beliebtes Ziel zu sein, obwohl es nur ein Großstadtvorort ist.

Porter Sq Samuels
SomervilleUnionSquare Tam
SomervilleUnionSquare Tam
SomervilleUnionSquare Tam

Studenten, pendelnde Berufstätige und Familien nennen Somerville ihr Zuhause.

SomervilleUnionSquare Tam

Es ist nicht weit entfernt von allem und gleichzeitig nicht zu nah dran.

SomervilleUnionSquare Tam
SomervilleUnionSquare Tam
SomervillePorterSquare Tam

Ob Du zur nahegelegenen Tufts University oder die T-Bahn nach Boston nehmen willst – Somerville macht es Dir leicht.

SomervillePorterSquare Tam

In Somerville findest du Entspannung oder Entertainment.

Porter Sq Samuels

Du findest sogar Parkplätze.

SomervilleUnionSquare Tam
SomervilleUnionSquare Tam
SomervilleUnionSquare Tam
SomervilleUnionSquare Tam
SomervilleUnionSquare Tam
SomervillePorterSquare Tam

Die Plätze von Somerville

SomervillePorterSquare Tam
SomervillePorterSquare Tam
SomervillePorterSquare Tam

Mit einem Fuß in Cambridge und dem anderen in Somerville – der Porter Square bietet mit seiner direkten Anbindung an die T-Bahn und Einkaufsmöglichkeiten ein gute Basis für das einfache Leben.

SomervillePorterSquare Tam

Die Porter Square Galleria und sein Einkaufszentrum bietet jede Menge Vorzüge einer Großstadt, wie Lebensmittel- und Caféläden.

SomervillePorterSquare Tam
SomervillePorterSquare Tam
SomervilleUnionSquare Tam

Abseits der T-Bahn liegend, fühlt sich Union Square etwas weniger frequentiert an.

SomervilleUnionSquare Tam
SomervilleUnionSquare Tam

Es gibt Pläne, die T-Strecke zum Union Square zu verlängern, aber manche bevorzugen seine relative Abgeschiedenheit.

SomervilleUnionSquare Tam
SomervilleUnionSquare Tam
SomervilleUnionSquare Tam

Somerville nach Sonnenuntergang

SomervilleDavisSquare Tam

Als Somervilles beliebtestes Nachtviertel lockt Davis Square Studenten und junge Berufstätige an.

SomervilleDavisSquare Tam
SomervilleDavisSquare Tam
SomervilleDavisSquare Tam
SomervilleDavisSquare Tam

Es verbindet kunstvoll Retro mit modernen Elementen, ohne gleich zu kitschig rüberzukommen.

SomervilleDavisSquare Tam

Davis Square wird von Theatern, Musik-Clubs und Kneipen umgeben – hier fehlt es an nichts.

SomervilleDavisSquare Tam
SomervilleDavisSquare Tam
SomervilleDavisSquare Tam
SomervilleDavisSquare Tam

Erste Reihe empfohlen.

SomervilleDavisSquare Tam

Du auch.

Fotos

Airbnb arbeitet mit ortsansässigen Fotografen aus aller Welt zusammen, um die individuelle Seele eines Stadtteils einzufangen. Die Fotos auf dieser Seite beinhalten Arbeiten von:

Kenn Tam

Website ansehen

Kenn Tam ist ein kanadischer Fotograf, der in Manhattan lebt und arbeitet. Er ist auf Porträts und Straßenfotografie spezialisiert. Und ja, er war der Junge im High-School-Jahrbuch mit einem 50 mm-Objektiv-Gesichtsporträt.

Brian Samuels

Website ansehen

Brian Samuels ist ein Lifestyle-Fotograf und Autor aus Boston. Er ist auch der Gründer von A Thought For Food, einem Blog für Rezepte und persönliche Koch-Geschichten. Seine Arbeiten findet man in Edible Boston, Improper Bostonian, Boston Globe, Saveur und Huffington Post. Dieses Airbnb-Projekt ließ ihn mehr von Boston erforschen und entdecken.