Zu Inhalten springen
Benutze die Pfeiltasten (oben/unten), um zu Vorschlägen zu navigieren.
Direkt zu den Haupt-Hilfeseiten gehen

Wie sieht meine E-Mail-Adresse für andere Nutzer aus?

Wir geben deine private E-Mail-Adresse nicht weiter - auch dann nicht, wenn eine Buchung bestätigt wurde. Stattdessen erstellen wir eine spezifische, temporäre Airbnb-Adresse für dich und geben diese an deinen Gastgeber oder Gast weiter. Indem wir deine echte private E-Mail-Adresse verbergen, schützen wir deine Daten und beugen ungewünschter Kommunikation mit Leuten vor, die unser System missbrauchen wollen.

Alle E-Mails, die deine temporäre Airbnb-Adresse erreichen, werden an deine private E-Mail-Adresse weitergeleitet. Das bedeutet, dass du deinen üblichen E-Mail-Provider nutzen kannst, um Nachrichten zu verschicken, zu antworten, Dateien (bis zu 15 MB) an deine Nachrichten anzuhängen und Links einzufügen.

So könnte die anonymisierte E-Mail-Adresse eines Gastgebers aussehen:

  • Private E-Mail-Adresse: john.lastname@exampleemail.com
  • Temporäre Airbnb-Adresse: john-abc123xyz@host.airbnb.com

So könnte die anonymisierte E-Mail-Adresse eines Gastes aussehen:

  • Private E-Mail-Adresse: jane.lastname@exampleemail.com
  • Temporäre Airbnb-Adresse: jane-def456@guest.airbnb.com

Auch wenn wir dir nahelegen, deine Kommunikation über unser Nachrichten-System abzuwickeln, wissen wir, dass du manchmal Bilder, Wegbeschreibungen oder andere Informationen an eine E-Mail anhängen musst. Mit diesen E-Mail-Adressen kannst du über Airbnb E-Mails verschicken, wie du es gewohnt bist, nur viel sicherer.