Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Einen angemessenen Preis für dein Inserat finden

    Du fragst dich, was du Gästen berechnen solltest? Der Preis, den du für deine Unterkunft verlangst, bleibt ganz dir überlassen. Diese Tipps könnten dir jedoch bei der Entscheidung helfen:

    1. Verschaffe dir einen Überblick über die marktüblichen Preise: Versuche, nach vergleichbaren Inseraten in deiner Gegend zu suchen. So bekommst du eine Vorstellung von den Preisen am Markt.
    2. Vergiss nicht, deine Reinigungsgebühr miteinzurechnen: Baue sie in deinen Preis ein oder füge sie als separate Gebühr hinzu.

    Sobald du dir einen passenden Betrag überlegt hast, lege deinen Preis fest.

    Zusätzliche Gebühren

    Informiere Gäste vor der Buchung, wenn du zusätzliche Kosten für Besonderheiten wie einen späten Check-in oder Haustiere in Rechnung stellst. Am besten gibst du diese Informationen auch direkt in deinem Inserat an. Im Anschluss solltest du das Mediations-Center nutzen, um sichere Zahlungen für die zusätzlichen Beträge anzufordern. (Airbnb ist nicht dafür verantwortlich, Zahlungen an dich einzuziehen, die nicht bereits in deinem Preis pro Nacht enthalten sind.)

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?

    Verwandte Themen