Nach der Eingabe in die Sucheingabe werden Vorschläge angezeigt. Durchstöbere die Vorschläge mit den Pfeiltasten nach oben oder unten. Wähle sie mit der Eingabetaste aus. Wenn es sich bei der Auswahl um einen Satz handelt, wird nach dem Satz gesucht. Wenn es sich bei dem Vorschlag um einen Link handelt, öffnet der Browser die jeweilige Seite.
So funktioniert es
Gastgeber:in

Wie kann ich die Einstellungen für die Sofortbuchung anpassen?

Mit der Sofortbuchung können Gäste deine Unterkunft noch einfacher buchen, und Gastgeber:innen können Buchungen annehmen, ohne jede Buchung manuell zu prüfen und zu bestätigen.

Alle Gäste müssen vor der Buchung deinen Hausregeln zustimmen. Und falls du bei einer Sofortbuchung mal kein gutes Gefühl hast, kannst du sie stornieren. Gastgeber:innen müssen jedoch mit bestimmten Sanktionen rechnen, wenn sie Buchungen stornieren.

So fügst du Anforderungen für die Sofortbuchung hinzu:

  1. Rufe deine Inserate auf und wähle eines aus.
  2. Klicke auf Richtlinien und Regeln.
  3. Klicke neben Sofortbuchung auf Bearbeiten.
  4. Wähle Sofortbuchung aktiviert und dann deine Bedingungen für Gäste.
  5. Klicke auf Speichern.

Zusätzliche Einstellungen für die Sofortbuchung

Du kannst weitere Anforderungen für die Sofortbuchung festlegen:

  • Verifizierung der Identität: Lass nur Gäste zu, die im Rahmen des mehrstufigen Prozesses von Airbnb verifiziert wurden.
  • Erfolgreich abgeschlossene Aufenthalte: Lass nur Gäste zu, die bereits ohne Zwischenfälle oder negative Bewertungen in auf Airbnb inserierten Unterkünften übernachtet haben. Gäste, die kürzlich gegen die Airbnb-Richtlinien oder die von Gastgeber:innen festgelegten Hausregeln verstoßen haben, werden nicht als erfahrene Gäste eingestuft.

Hinweis: Die Anforderung, dass Gäste vor der Buchung eine Nachricht senden, ist nicht mehr in den Einstellungen für die Sofortbuchung enthalten. Du kannst geplante Nachrichten nutzen, um Gäste zum Zeitpunkt der Buchung dazu aufzufordern, Fragen zu beantworten.

Vorankündigung

Um sehr kurzfristige Buchungen zu vermeiden, kannst du sowohl die Zeit, die du als Vorankündigung benötigst, als auch eine Vorbereitungszeit zwischen zwei Aufenthalten festlegen. Wir werden diese Tage dann automatisch in deinem Kalender blockieren.

  • Buchungen am gleichen Tag möglich (mit Uhrzeit für den Annahmeschluss)
  • mindestens ein Tag Vorankündigung
  • mindestens drei Tage Vorankündigung
  • mindestens sieben Tage Vorankündigung

    Länge von Aufenthalten

    Du kannst zu lange oder zu kurze Aufenthalte vermeiden, indem du eine Mindest- und Höchstanzahl an Nächten festlegst. Wenn du keine Obergrenze festlegst, richten wir für dein Inserat automatisch eine maximale Aufenthaltsdauer von 31 Nächten ein.

    Hat dir dieser Artikel weitergeholfen?

    Verwandte Themen

    Hol dir Hilfe zum Thema Buchungen, Konto und mehr.
    Einloggen oder registrieren