Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Schutz deiner Privatsphäre

    Um eine Umgebung zu schaffen, die nicht nur die physische Sicherheit, sondern auch den Schutz privater Daten gewährleistet, sind bestimmte Verhaltensweisen und Aktivitäten nicht erlaubt.

    Was wir erlauben

    • Betreten der Unterkunft während eines Aufenthalts: Gastgeber dürfen ihre Unterkunft bzw. in gemeinsam genutzten Unterkünften das an einen Gast vermietete Zimmer nur dann erneut betreten, wenn ein tatsächlicher Notfall vorliegt oder wenn der Gast die ausdrückliche Erlaubnis für das Betreten der Unterkunft erteilt hat und genau über den Zeitpunkt und die Details Bescheid weiß.

    Was wir nicht erlauben

    • Eindringen: Gastgeber, Gäste und Personen, die mit ihnen verbunden sind oder in ihrem Namen arbeiten, dürfen sich ohne vorherige Genehmigung nicht Zugang zur privaten Bereichen verschaffen oder einen derartigen Versuch unternehmen. Bei gemeinsam genutzten Unterkünften bezieht sich dies auf Badezimmer, wenn sich der Gast darin befindet, sowie auf Schlafzimmer und Betten in gemeinsam genutzten Räumen. In gesamten Unterkünften bezieht sich dies auf die Unterkunft selbst und das Grundstück, das sie umgibt.
    • Nutzung des persönlichen Eigentums anderer: Gastgeber, Gäste und Personen, die mit ihnen verbunden sind oder in ihrem Namen arbeiten, dürfen das Eigentum eines anderen Community-Mitglieds nicht ohne vorherige Genehmigung nutzen, wenn es nicht zur gemeinsamen Nutzung vorgesehen ist.
    • Störung privater Bereiche: Gastgeber und Gäste dürfen die Möglichkeit einer anderen Person, einen privaten Bereich zu nutzen, nicht einschränken (es sei denn, es handelt sich um eine gemeinsame Unterkunft, worüber alle Parteien zuvor informiert wurden), z. B. indem sie nicht dafür sorgen, dass private Bereiche durch eine Tür getrennt werden, oder sich an Aktivitäten wie Voyeurismus beteiligen, welche die Privatsphäre verletzen.
    • Teilen von Inhalten ohne Genehmigung: Private oder vertrauliche Informationen, Fotos oder Videos von Community-Mitgliedern dürfen nicht öffentlich geteilt werden, es sei denn, die betroffene Person hat ihre Zustimmung gegeben.

    Wir sind für dich da

    Solltest du dich oder eine andere Person sich bedroht oder unsicher fühlen, kontaktiere bitte zunächst die örtlichen Strafverfolgungsbehörden, um Hilfe zu erhalten. Wenn du Verhaltensweisen beobachtest oder erlebst, die gegen unsere Richtlinien verstoßen, lass es uns bitte wissen.

    Diese Richtlinien decken zwar nicht jedes mögliche Szenario ab, sollen aber eine allgemeine Orientierungshilfe bezüglich der Community-Richtlinien von Airbnb bieten.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?

    Verwandte Themen