Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Was von Gastgebern und ihren Inseraten erwartet wird

    Jeder Gastgeber sollte diese grundlegenden Standards erfüllen, um Gästen ein komfortables, zuverlässiges Erlebnis zu bieten.

    Was wir nicht erlauben

    • Gastgeben ohne Genehmigung und/oder entsprechende Lizenzen: Airbnb verlangt, dass alle Gastgeber als solche zugelassen sind und sich an alle geltenden Gesetze halten.
    • Unzuverlässige Kommunikation: Gastgeber sollten gut erreichbar und bereit sein, Fragen von Gästen oder Airbnb innerhalb eines angemessenen Zeitraums zu beantworten und alle von Airbnb geforderten Schritte durchzuführen, um Probleme zu beheben.
    • Unzutreffende Inserate: Die Immobilie, der Standort, die Art der Unterkunft, der Grad der Privatsphäre und die Ausstattung der Unterkunft des Gastgebers sollten genau dem entsprechen, was zum Zeitpunkt der Buchung in der Inseratsbeschreibung angegeben war. Gastgeber dürfen Einzelheiten einer bestätigten Buchung nur mit Zustimmung des Gastes ändern.
    • Unsichere Unterkünfte: Gastgeber müssen sicherstellen, dass jede Unterkunft am Haupteingang zugesperrt werden kann, und es sollten Schlüssel oder Zugangscodes für alle Haupteingänge zur Verfügung gestellt werden.
    • Unzuverlässige Check-ins: Gastgeber müssen Gästen die richtigen Informationen zur Verfügung stellen, damit sie beim Check-in in die Unterkunft gelangen können (z. B. die richtigen Zugangscodes, eine eindeutige Wegbeschreibung). Gastgeber, die ihre Gäste beim Check-in in Empfang nehmen möchten, müssen zum vereinbarten Zeitpunkt vor Ort sein. Schlüsselboxen oder Zugangscodes müssen sicher eingesetzt werden (z. B. sollten die Codes zwischen zwei Aufenthalten geändert werden).
    • Unsaubere Unterkünfte: Die Unterkunft eines Gastgebers muss frei von bekannten Gesundheitsgefahren sein (z. B. Schimmel, Schädlinge, Ungeziefer), in Sachen Sauberkeit einen hohen Standard erfüllen und zwischen den Aufenthalten gereinigt werden.
    • Unsichere Unterkünfte: Gastgeber müssen sicherstellen, dass Unterkünfte oder Entdeckungen frei von nicht angegebenen Sicherheitsrisiken sind (z. B. blockierte Notausgänge, Stromschlaggefahr, Rattengift). Gastgeber müssen alle Sicherheitsrisiken beheben, wenn sie von einem Gast oder Airbnb darauf aufmerksam gemacht werden.
    • Arbitrage: Es ist nicht erlaubt, ein Hotel oder eine Unterkunft eines Drittanbieters zu buchen und sie auf Airbnb zu einem überhöhten Preis anzubieten. Gastgeber müssen die spezifischen Regeln für Teilzeit- oder ähnliche Unterkünfte beachten, wenn sie überlegen, ob sie ein Inserat auf Airbnb erstellen möchten oder nicht.
    • Ausbeutung von Tieren: Aufenthalte oder Entdeckungen, bei denen Tiere ausgebeutet werden, haben in unserer Community nichts zu suchen (z. B. Roadside Zoos, Entdeckungen mit Trophäenjagd). Gastgeberinnen und Gastgeber müssen die Tierschutzrichtlinien von Airbnb einhalten.

    Erfahre mehr über Zuverlässigkeitsstandards für Gastgeber:innen.

    Wir sind für dich da

    Wenn du Verhaltensweisen beobachtest oder erlebst, die gegen unsere Richtlinien verstoßen, lass es uns bitte wissen.

    Diese Leitlinien decken zwar nicht jedes mögliche Szenario ab, sollen aber eine allgemeine Orientierungshilfe bezüglich der Community-Richtlinien von Airbnb bieten.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?

    Verwandte Themen