Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Datenschutz-Standards für Gastgeber

    Umgang mit personenbezogenen Daten von Gästen

    Als Gastgeber erhalten und verwenden Sie die personenbezogenen Daten von Gästen, um Ihre Buchungen zu verwalten und Ihre Gastgeber-Dienstleistungen zu erbringen. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze verantwortlich sind, wenn Sie mit personenbezogenen Daten umgehen und diese verarbeiten. Sie sollten personenbezogene Daten, die Sie über die Airbnb-Plattform erhalten, nur in dem Maße verwenden, wie es für die Verwaltung Ihrer Buchungen und die Bereitstellung Ihrer Gastgeber-Dienstleistungen erforderlich ist. Sie dürfen Gäste nicht dazu ermutigen oder von ihnen verlangen, vor, während oder nach einer Buchung ein Nutzerkonto zu eröffnen, eine Bewertung zu hinterlassen oder anderweitig mit einer Website, einer Anwendung oder einem Service Dritter zu interagieren, es sei denn, es liegt eine Genehmigung von Airbnb vor.

    Grenzüberschreitende Datenübermittlungen

    Wenn im Rahmen der Bereitstellung von Gastgeber-Diensten (i) personenbezogene Daten aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, der Schweiz oder dem Vereinigten Königreich (im Sinne von Artikel 44 der Datenschutz-Grundverordnung „DSGVO“) an Sie übermittelt werden und (ii) die Übermittlung nicht in den Anwendungsbereich einer Angemessenheitsentscheidung nach Artikel 45 der DSGVO fällt, erklären Sie sich damit einverstanden, die erhaltenen personenbezogenen Daten gemäß den Grundsätzen in Anhang A der Standardvertragsklauseln („Klauseln“) zu verarbeiten, die in der Entscheidung 2004/915/EG der Europäischen Kommission enthalten sind. Die Klauseln werden hiermit in Ihre Vereinbarung mit uns aufgenommen.

    Standard-Vertragsklauseln

    Die Informationen zum Ausfüllen der Klauseln lauten wie folgt:

    Sie sind der „Datenimporteur“.

    Wenn Sie Gastgeber einer Unterkunft in Japan sind oder eine Unterkunft in Japan buchen, ist der „Datenexporteur“ Airbnb Global Services Limited.

    Wenn Sie an einem anderen Ort als Japan Gastgeber sind, ist der „Datenexporteur“ Airbnb Ireland UC.

    Für Anhang B der Klauseln:

    (i) Die von der Erhebung von Daten betroffenen Personen sind Gäste;

    (ii) der Zweck der Übertragung ist es, Ihnen die Bereitstellung von Gastgeber-Dienstleistungen zu ermöglichen;

    (iii) die Datenkategorien können das Profil und den vollständigen Namen des Gastes, den vollständigen Namen etwaiger weiterer Gäste (falls angegeben), den Stornierungsverlauf des Gastes, die Telefonnummer des Gastes und sonstige Informationen, die der Gast freiwillig mitteilt, sowie zusätzliche Informationen zur Unterstützung der Koordinierung der Reise einschließlich der mit dem Gast ausgetauschten Nachrichten, umfassen;

    (iv) die Empfänger der Daten sind alle Dienstleister, die Sie zur Unterstützung der Bereitstellung von Gastgeber-Dienstleistungen beauftragen können;

    (v) es werden keine sensiblen Daten übertragen;

    (vi) es gibt keine relevanten Datenschutz-Registrierungsinformationen, es sei denn, Sie machen gegenteilige Angaben; und

    (vii) für Datenschutzanfragen können Sie sich hier an unseren Datenschutzbeauftragten im Bereich „Kontakt“ wenden, und wir können Sie per E-Mail unter der Adresse in Ihrem Profil kontaktieren.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?