Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen
    Updates zum Thema COVID-19
    Um zu den Stornierungs- und Rückerstattungsoptionen zu gelangen, gehe zu deinem Dashboard. Buchungen, die unter unsere Richtlinien für besondere Umstände fallen, können vor dem Check-in ohne Sanktionen oder Auswirkungen auf deinen Superhost-Status storniert werden.

    Wer kann über „Open Homes“ buchen?

    „Open Homes” bietet Menschen in Not kostenlose Unterkünfte. Das Programm unterstützt Evakuierte, Hilfskräfte, medizinische Patienten und ihre Betreuer, Flüchtlinge und Asylwerber.

    Katastrophenhilfe

    Nach einer Katastrophe besteht ein hoher Bedarf an vorübergehenden Unterkünften. Du kannst deiner Community beim Wiederaufbau helfen, indem du Nachbarn, die aus ihren Häusern fliehen mussten sowie Katastrophenhelfern eine Unterkunft anbietest. In diesem Fall haben von einer Katastrophe betroffene Personen und Hilfskräfte die Möglichkeit, nach einem Open-Homes-Inserat für sich selbst zu suchen und es zu buchen.

    Für die Buchung müssen die Gäste bestätigen, dass sie von der Katastrophe betroffen oder in offizieller Funktion als Hilfskraft tätig sind. Sie stimmen auch unseren Community-Standards und den Nutzungsbedingungen von Airbnb zu.

    Erfahre mehr über Aufenthalte im Zuge der Katastrophenhilfe.

    Medizinische Aufenthalte

    Jeden Tag legen Menschen große Distanzen zurück, um medizinische Behandlungen zu erhalten. Vielleicht unterziehen sie sich einer Behandlung, unterstützen einen Patienten oder finden im Kreise ihrer Familie während einer schwierigen Zeit Heilung. Als Gastgeber kannst du jemandem die Geborgenheit und den Raum bieten, den er für seine Erholung benötigt. In diesem Fall können Gäste nach einem Open-Homes-Inserat für sich selbst suchen und es buchen oder ein gemeinnütziger Mitarbeiter kann die Buchung in ihrem Namen vornehmen.

    Erfahre mehr über Medizinische Aufenthalte.

    Unterbringung von Flüchtlingen

    Menschen, die versuchen an einem neuen Ort ein Leben aufzubauen, stehen oft vor vielen Hürden. Bevor sich Flüchtlinge und Asylwerber in einer dauerhaften Unterkunft niederlassen können, müssen sie Papierkram erledigen, nach einer Arbeit suchen und eine vorübergehende Unterkunft finden. Du kannst sie unterstützen, indem du ihnen in einer schwierigen Zeit einen behaglichen Ort bietest. In diesem Fall können Unterkünfte aus dem Open-Homes-Programm nur von einem gemeinnützigen Mitarbeiter gebucht werden, der die Buchung in ihrem Namen vornimmt. Alle Gäste haben den vom Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) festgelegten Rechtsstatus eines anerkannten Flüchtlings mit Anspruch auf internationalen Schutz und/oder haben das Asylansuchen in dem Land gestellt, in dem sie sich derzeit aufhalten.

    Erfahre mehr über die Unterbringung von Flüchtlingen.