Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Welche Ausgaben kann ich von meinem Airbnb-Einkommen als Gastgeber einer Unterkunft absetzen?

    Wenn du Gastgeber einer Unterkunft bist, musst du möglicherweise nicht deine gesamten Einkünfte als Gastgeber versteuern. Zu den abzugsfähigen Posten können Miete, Hypothek, Reinigungsgebühren, Mietprovisionen, Versicherungen und andere Ausgaben gehören. Bei der Beurteilung des zu versteuernden Einkommens solltest du außerdem weitere Faktoren berücksichtigen, beispielsweise, ob du Mieter oder Eigentümer der Immobilie bist, an wie vielen Nächten du Gäste aufgenommen hast, deinen Steuerstatus und dein Gesamt-Nettoeinkommen (alle Steuerformulare, die an dich ausgegeben werden, liefern Auskunft über deine Gesamt-Bruttoeinkünfte).

    Wir empfehlen dir, dich für weitere Einzelheiten an einen Steuerberater zu wenden, da es in diesem Bereich sehr viele Sonderregelungen gibt und wir keine steuerliche Beratung anbieten können. Einen Überblick über deine Pflichten bei einer US-Einkommenssteuererklärung und Informationen darüber, wie du deine US-Steuererklärung erstellst, findest du in der Broschüre für Gastgeber in den USA „General guidance on the taxation of rental income“ von Ernst and Young (auf Englisch).

    Haftungsausschluss: Die Nennung von EY stellt keine Empfehlung seitens Airbnb dar. Steuerberatung ist eine komplizierte Angelegenheit, und du solltest die daraus gewonnenen Informationen immer sorgfältig prüfen. Airbnb ist nicht verantwortlich für jegliche steuerliche oder andere Beratung durch Dritte.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?

    Verwandte Themen