Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Wie funktioniert die Preisgestaltung?

    Jede noch so lange Reise beginnt mit einer einfachen Buchungsanfrage. Aber wie funktioniert eigentlich die Preisgestaltung? Der Gesamtpreis für eine Buchung hängt vom Preis pro Nacht ab, den ein:e Gastgeber:in festlegt. Es können noch weitere Gebühren oder Kosten dazukommen, die entweder von den Gastgeber:innen oder von Airbnb bestimmt werden.

    Arten von Gebühren

    Airbnb-Servicegebühr: Die Servicegebühr für Gäste wird von Airbnb erhoben. Sie ermöglicht es uns, unseren täglich rund um die Uhr verfügbaren Community-Support anbieten zu können und sicherzustellen, dass unser System reibungslos funktioniert.

    Reinigungsgebühr: Sie wird von einigen Gastgeber:innen für die Reinigung der Unterkunft erhoben (gilt für alle Länder außer China).

    Gebühr für zusätzliche Gäste: Diese Gebühr wird von einigen Gastgeber:innen erhoben, wenn die Anzahl der Gäste eine bestimmte Zahl übersteigt.

    Kaution: Bei bestimmten Buchungen können Gastgeber:innen oder Airbnb eigenständig Kautionen verlangen. Erfahre mehr über Kautionen.

    Mehrwertsteuer (MwSt., JCT und GST): Diese Steuer wird Gästen berechnet, die in bestimmten Ländern leben. Erfahre mehr über die Mehrwertsteuer.

    Lokale Steuern: Diese Steuern werden danach berechnet, wo sich die betreffende Unterkunft befindet. Erfahre mehr über lokale Steuern.

    Bezahlung

    Deine Bezahlung wird eingezogen, sobald ein:e Gastgeber:in deine Buchungsanfrage bestätigt – oder sofort, wenn du die Sofortbuchung nutzt. Wenn deine Buchung bestimmte Kriterien erfüllt, kannst du die Gesamtsumme der Buchung auf mehrere Zahlungen aufteilen. Du kannst dich aber auch dafür entscheiden, den Gesamtbetrag in einer einzelnen Zahlung zu begleichen.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?

    Verwandte Themen